Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Originaltitel
Sind Regeln des Problemlösens lehrbar?
ParalleltitelAre rules of problem solving teachable?
Autoren GND-ID; GND-ID; GND-ID
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 32 (1986) 5, S. 617-638 ZDB
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Problemlösen; Lösung; Strategie; Regel; Textaufgabe; Lernen; Lehren; Empirische Untersuchung
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Pädagogische Psychologie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die Selbststeuerung des Problemlösens durch den „autonomen Lerner“ setzt voraus, daß dieser über Strategien verfügt, welche die Grobstruktur der Lösung zu planen und geeignet darzustellen erlauben („Makrostrukturregeln“ „Repräsentationsregeln“). Wir zeigen dies am Beispiel der Lösung von komplexen Textaufgaben. In Selbstinstruktionen des Lerners werden die zu erzeugende Struktur, ihre Darstellungsform, die Auslösebedingung und ihr Angriffspunkt definiert. Mit zunehmender Abstraktheit der Formulierung der Regeln variiert die Weite ihres Anwendungsbereichs. Die Vermittlung der Regeln des Problemlösens geht aus von eigenen Lösungsversuchen des Lernenden, die in der Folge gemeinsam reflektiert werden. Man wird dabei falsche Attribuierungen bekämpfen und ein positives Selbstbild des Problemlösers zu entwickeln suchen. Bei der Vermittlung günstiger Regeln spielt die Demonstration des Lehrers durch lautes Denken eine wichtige Rolle. Bei den eigenen Anwendungsversuchen soll der Lerner den Nutzen der Regeln möglichst augenscheinlich erfahren. Die Gestaltung der Schulprüfungen beeinflußt die Anwendung dieser Regeln stark („heimliche Methodologie“ des Prüflings). (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1986
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.12.2019
Empfohlene ZitierungAebli, Hans; Ruthemann, Ursula; Staub, Fritz: Sind Regeln des Problemlösens lehrbar? - In: Zeitschrift für Pädagogik 32 (1986) 5, S. 617-638 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-144068
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)