Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelZum Verhältnis von fachbezogenem Wissen und epistemologischen Überzeugungen bei angehenden Lehrkräften
ParalleltitelOn the relationship of future teachers’ content knowledge, pedagogical content knowledge and epistemological beliefs
Autoren ;
OriginalveröffentlichungLehrerbildung auf dem Prüfstand 2 (2009) 1, S. 148-165
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Empirische Untersuchung; Einstellung <Psy>; Stichprobe; Lehrer; Lehramtsstudent; Lehramtsstudium; Lehrerausbildung; Referendar; Fachwissen; Leistungsbeurteilung; Lehr-Lern-Forschung; Lernprozess; Fachdidaktik; Mathematik; Mathematikunterricht; Mathematisches Denken; Weltbild; Berufliche Kompetenz; Unterschied; Wirkungsforschung; Studienanfänger; Überzeugung; Deutschland
TeildisziplinFachdidaktik/mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1867-2779
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Wie Lehrkräfte im Unterricht agieren, hängt unter kompetenztheoretischen Gesichtspunkten von ihrem professionellen Wissen und ihren Überzeugungen ab. Um Ersteres erfolgreich anwenden zu können, kommt dem Überzeugungssystem eine orientierende und evaluierende Funktion zu. Im vorliegenden Beitrag wird die Frage erörtert, wie das fachbezogene professionelle Wissen und die fachbezogenen Überzeugungen von Lehrkräften zusammenhängen und welche Entwicklung dieses Zusammenhangs für den Verlauf der Lehrerausbildung angenommen werden kann - mit anderen Worten: Hat die Lehrerausbildung hier irgendeinen Effekt? Im theoretischen Abschnitt wird dafür zunächst das Konstrukt der professionellen Kompetenz mit seinen Wissens- und Überzeugungskomponenten vorgestellt. Auf der Basis des deutschen Datensatzes der internationalen Vergleichsstudie Mathematics Teaching in the 21st Century (MT21) werden dann die mittleren Ausprägungen fachbezogenen Wissens und fachbezogener Überzeugungen von Studienanfängern und Referendaren eines Mathematiklehramts für die Sekundarstufe I dargestellt. Im Anschluss daran wird für beide Gruppen das Verhältnis von Fachwissen und Überzeugungen modelliert. Und schließlich werden die Ergebnisse im Hinblick auf die Bedeutung für die Lehrerausbildung diskutiert. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):How teachers act in a lesson depends on their professional knowledge as well as on their epistemological beliefs. In decisions about what kind of professional knowledge to use, beliefs serve as a "compass" in order to evaluate classroom situations. This paper analyses the relation between professional knowledge and epistemological beliefs of teachers and its development in the context of teacher education. Or alternatively, does teacher education have a significant influence on this relationship? In the theoretical section of the paper, professional knowledge and epistemological beliefs are reviewed as the two aspects of professional competence. In the empirical part based on data of the german population from the MT21 Study (Mathematics Teaching in the 21st Century) results regarding the professional knowledge and epistemological beliefs of students at the beginning and at the end of mathematics teacher education are presented and the relation between their knowledge and their beliefs is modeled. The paper closes with a discussion of results and its relevance for teacher education. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftLehrerbildung auf dem Prüfstand Jahr: 2009
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am14.09.2018
Empfohlene ZitierungSchmotz, Christiane; Blömeke, Sigrid: Zum Verhältnis von fachbezogenem Wissen und epistemologischen Überzeugungen bei angehenden Lehrkräften - In: Lehrerbildung auf dem Prüfstand 2 (2009) 1, S. 148-165 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-146969
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)