Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:  
TitelZur Interpretation von Messfehlern aus Sicht der Erziehungswissenschaft
Autoren ;
OriginalveröffentlichungErziehungswissenschaft 29 (2018) 56, S. 45-53
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Empirische Forschung; Bildungsforschung; Erziehungswissenschaft; Messdaten; Messergebnis; Messfehler; Fehleranalyse; Datenanalyse
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
Empirische Bildungsforschung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0938-5363
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):In dem vorliegenden Beitrag soll der theoretische Rahmen zur Interpretation von Messfehlern aus Sicht der Erziehungswissenschaft dargestellt werden. Darauf aufbauend wird argumentiert, dass Fehler intensiver analysiert werden sollten und dass deren Bewertung kein rein statistischer, sondern ein substanzwissenschaftlicher Prozess ist. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftErziehungswissenschaft Jahr: 2018
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am19.07.2018
Empfohlene ZitierungSchurig, Michael; Kasper, Daniel: Zur Interpretation von Messfehlern aus Sicht der Erziehungswissenschaft - In: Erziehungswissenschaft 29 (2018) 56, S. 45-53 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-157161
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)