Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Die Relation von Medienkultur und sozialer Schicht. Ergebnisse einer empirisch-quantitativen Fragebogenstudie bei Volksschulkindern und deren Lehrerinnen und Lehrern
Autoren GND-ID; ; GND-ID ORCID
OriginalveröffentlichungMedienimpulse (2009) 2, 14 S. ZDB
Dokument (formal überarbeitete Version)
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Medienkultur; Medienpädagogik; Quantitative Forschung; Fragebogen; Bildung; Kultur; Fragebogenerhebung; Vergleich; Medien; Eltern; Volksschule; Lehrer; Schüler; Soziale Schicht; Soziokulturelle Bedingung; Integration; Studie; Unterschied; Forschungsprojekt; Österreich; Wien
TeildisziplinMedienpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN2307-3187
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):In der vorliegenden Studie wird die Medienkultur von Volksschülerinnen und -schülern, deren Eltern und deren Lehrerinnen und Lehrern mittels einer quantitativen Fragebogenerhebung in Wien verglichen. Die Erhebung wurde im Rahmen eines Forschungsprojekts der Wiener Medienpädagogik (Universität Wien) durchgeführt. Ausgangspunkt der Studie sind die Annahmen, dass Medienkultur (1) von geografischen und historischen Determinanten bestimmt und im soziokulturellen Kontext zu betrachten ist und (2) Auswirkungen auf die erfolgreiche Integration von Medienbildung und Media Literacy in Volksschulen hat. Zunächst werden der Kontext der Studie und allgemeine Überlegungen vorgestellt. Dem folgt eine Beschreibung der methodischen Umsetzung der Studie mit anschließender Präsentation und Diskussion ausgewählter Resultate. Die Ergebnisse weisen auf schichtspezifische Unterschiede der Medienkultur zwischen Schülerinnen bzw. Schülern und Lehrkräften hin. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):This study aims to achieve an understanding how media culture of pupils and teachers meet in Austrian (Viennese) primary schools. This investigation is part of a project at the University of Vienna which examines media ecudation and media literacy in primary schools, trying to support their development in classrooms. The thesis is that media culture is (1) determined by sociocultural, geographical and historical factors and (2) has an impact on a successful integration of media education in primary schools. So a first aim is to describe and compare the use and access of media in the home of children, their parents and teachers, applying a quantitative questionnaire. At first the context of the study as well as general and theoretical considerations will be presented, following a description of the methodical approach. Finally selected, important results of the study will be discussed. The results show differences concering media culture and literacy practices because of the social class gap. (DIPF/Orig.)
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am16.11.2018
QuellenangabeMutsch, Ursula; Jones, Sigrid; Swertz, Christian: Die Relation von Medienkultur und sozialer Schicht. Ergebnisse einer empirisch-quantitativen Fragebogenstudie bei Volksschulkindern und deren Lehrerinnen und Lehrern - In: Medienimpulse (2009) 2, 14 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-159666 - DOI: 10.25656/01:15966
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)