Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Originaltitel
Le mécanisme de basculement, à l’origine du rapport à l’activité?
ParalleltitelDer Failover-Mechanismus für die Tätigkeitsbeschreibung von Lehrpersonen
Autor
OriginalveröffentlichungSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 39 (2017) 1, S. 113-127 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Lehrer; Tätigkeitsbeschreibung; Arbeitsbedingungen; Wohlbefinden; Zufriedenheit; Berufserfahrung; Einflussfaktor; Tätigkeitsbericht; Wahrnehmung; Fallstudie; Frankreich
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Schulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1424-3946
SpracheFranzösisch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Französisch):Cet article est issu d’une thèse de doctorat en Sciences de l’éducation. Partant du phénomène social du bien-être ou mal-être au travail des enseignants, la question étudiée a porté sur ce qui motive le lien effectué entre leur expérience scolaire et leur activité. Parmi les résultats, deux découvertes: le rapport des enseignants à leur scolarité est une construction sous-tendue pour certains par un mécanisme. L’ensemble influe sur leur rapport à l’activité les mettant plus ou moins en déséquilibre, parfois même dans des états de mal-être. (DIPF/Orig.)
Abstract (Deutsch):Dieser Artikel stammt aus einer Dissertation der Erziehungswissenschaft. Ausgehend vom sozialen Phänomen des Wohlseins und des Unwohlseins bei der Arbeit von Lehrpersonen, fokussiert die vorliegende Studie die Frage, was zur Verknüpfung ihrer Schulerfahrung und ihrer Tätigkeit motiviert. Zwei ausgewählte Ergebnisse werden dargestellt: Der Verhältnis der Lehrpersonen zu ihrer Schulzeit folgt einem bestimmten Mechanismus. Das Zusammenspiel beeinflusst ihre Beschreibung derart, dass sie in einen Zustand des Ungleichgewichts kommen können, welcher als Unwohlsein wahrgenommen werden kann. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2017
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am29.11.2018
QuellenangabeRaujol, Christine Thess: Le mécanisme de basculement, à l’origine du rapport à l’activité? - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 39 (2017) 1, S. 113-127 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-160939 - DOI: 10.25656/01:16093
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)