Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Originaltitel
Zur pädagogischen Herstellung städtischer Räume zwischen Ort und Klient*in. Empirische Einblicke und theoretische Rückschlüsse
ParalleltitelOn the pedagogical construction of urban spaces between location and client. Empirical insights and theoretical conclusions
Autoren GND-ID; GND-ID; GND-ID; GND-ID
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 62 (2016) 1, S. 20-33 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Sozialraum; Soziale Benachteiligung; Raumgestaltung; Beratung; Stadtplanung; Alkoholkonsum; Drogenabhängigkeit; Fachkraft; Raumplanung; Sozialer Beruf; Betreuung; Sozialpädagogik; Sozialarbeit; Streetwork; Intervention; Raum; Theorie; Zielgruppe; Forschungsprojekt; Deutschland; Schweiz
TeildisziplinSozialpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Ausgehend von zwei Forschungsprojekten in Deutschland und der Schweiz werden Praktiken der Raumherstellung aufsuchender Sozialarbeit rekonstruiert. Der nationalstaatliche Kontext erweist sich dabei gegenüber den unterschiedlich gelebten Fachlichkeiten als weniger wirkmächtig. Diese unterschiedlichen Fachlichkeiten zeigen sich vor allem im gegensätzlichen Umgang mit ordnungspolitischen Aufträgen. In der Praxis zeigt sich eine Form dieses Umgangs in einer starken Ausrichtung an Orten (Ortszentrierung, Bewirtschaftung des öffentlichen Raums) und einem damit verbundenen Modernisierungsversprechen. Eine andere Form des Umgangs drückt sich in einer expliziten Klient*innenzentrierung aus. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):On the basis of two research projects carried out in Germany and in Switzerland, practices in the construction of space in outreach work are reconstructed. In this, the national context proves to be of less impact than the different forms of professionalism and expertise applied. These diverse forms of professionalism are above all apparent in the different forms of dealing with regulatory tasks. In practice, one of these approaches is that of concentrating strongly on location (centering, management of public space) and, linked with this, the promise of modernization. Another form is that of focusing explicitly on the client. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2016
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am20.02.2019
QuellenangabeDirks, Sebastian; Fritsche, Caroline; Lippelt, Maike; Reutlinger, Christian: Zur pädagogischen Herstellung städtischer Räume zwischen Ort und Klient*in. Empirische Einblicke und theoretische Rückschlüsse - In: Zeitschrift für Pädagogik 62 (2016) 1, S. 20-33 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-167031 - DOI: 10.25656/01:16703
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)