search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (from a serial) accessible at
URN:
Title
Kinder und Zahlen. Einige psychologische und didaktische Fragen
Author GND-ID
SourceFloer, Jürgen [Hrsg.]: Arithmetik für Kinder: Materialien - Spiele - Übungsformen. Frankfurt am Main : Arbeitskreis Grundschule e.V. 1985, S. 17-29. - (Beiträge zur Reform der Grundschule; 63)
Document
Keywords (German)Grundschule; Didaktik; Grundschulpädagogik; Schulreform; Schulgeschichte; Zahlbegriffsbildung; Mathematik; Arithmetik; Piaget, Jean; Zahlbegriff; Zahlenverständnis; Zählen; Rechnenlernen
sub-disciplineEmpirical Educational Research
Teaching Didactics/Teaching Maths and Sciences
Corporate ContributorsArbeitskreis Grundschule e.V. (ab 1999 Grundschulverband e.V.)
Document typeArticle (from a serial)
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):In diesem Band wird eine wegweisende Diskussion um die Entwicklung arithmetischen Verständnisses geführt. Einerseits: Die damaligen Erkenntnisse zur Zahlbegriffsentwicklung auf der Grundlage der Arbeiten um Piaget werden fundiert aufzeigt. Andererseits: Die noch heute aktuelle Bedeutung einer umfassenderen Sicht auf das Verstehen von Zahlen wird angesprochen. „Der Zahlbegriff ist nicht irgendwann plötzlich ‚da‘ und dann für die Zukunft verfügbar, sondern entwickelt sich nach und nach. Zahlen sind keine Steine, die man findet und nur noch nach Hause zu tragen braucht. Sie haben eine lange Entstehungsgeschichte.“ (DIPF/Orig.)
Statistics Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication09.08.2019
Suggested CitationFloer, Jürgen: Kinder und Zahlen. Einige psychologische und didaktische Fragen - In: Floer, Jürgen [Hrsg.]: Arithmetik für Kinder: Materialien - Spiele - Übungsformen. Frankfurt am Main : Arbeitskreis Grundschule e.V. 1985, S. 17-29. - (Beiträge zur Reform der Grundschule; 63) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-175305
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)