Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:  
Originaltitel
Mathematikunterricht in jahrgangsübergreifenden Klassen der Grundschule in der Schweiz und in Deutschland: eine vergleichende Studie
ParalleltitelEnseignement des mathématiques dans des classes à degrés multiples à l’école primaire en Suisse et en Allemagne: une étude comparative
Autoren GND-ID; GND-ID; GND-ID;
OriginalveröffentlichungSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 41 (2019) 1, S. 160-176 ZDB
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Mathematikunterricht; Jahrgangsübergreifender Unterricht; Grundschule; Unterrichtsgestaltung; Überzeugung; Lehrer; Differenzierender Unterricht; Fragebogenerhebung; Vergleich; Deutschland; Schweiz
TeildisziplinVergleichende Erziehungswissenschaft
Fachdidaktik/mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1424-3946
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Im Rahmen einer Befragung von Lehrpersonen aus jahrgangsübergreifenden Klassen in einem Schweizer Kanton und in einer Region Bayerns wurden Gestaltungsmerkmale des Mathematikunterrichts sowie Überzeugungen zum jahrgangsübergreifenden Lernen erhoben. Es zeigen sich für die beiden Länder mehr Unterschiede als Gemeinsamkeiten in der Gestaltung von Mathematikunterricht in jahrgangsübergreifenden Klassen der Grundschule sowie für die Überzeugungen zum jahrgangsübergreifendenden Lernen. Für die Mehrjahrgangsklassen der ausgewählten beiden Regionen lassen sich unterschiedliche strukturelle Rahmenbedingungen beschreiben, nicht aber grundsätzlich unterschiedliche fachliche Standards. (DIPF/Orig.)
Abstract (Französisch):Dans le cadre d’une enquête réalisée auprès d’enseignant-e-s de classes à multidegrés dans un canton suisse et dans une région de Bavière, certaines caractéristiques typiques de l’enseignement des mathématiques ainsi que les convictions des enseignant-e-s concerné-e-s relatives à cette approche ont été relevées. En comparant les deux régions, on constate qu’il existe davantage de différences que de similarités pour ce qui est de la conception de l’enseignement des mathématiques aussi bien que de l’opinion des enseignant-e-s sur les classes suivies. Dans les deux régions cibles, on a observé des différences par rapport aux conditions structurelles au sein des classes à degrés multiples, sans avoir trouvé de différences fondamentales au niveau des standards spécifiques aux mathématiques. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2019
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am03.09.2019
Empfohlene ZitierungBrunner, Esther; Gasteiger, Hedwig; Lampart, Jonas; Schreieder, Kathrin: Mathematikunterricht in jahrgangsübergreifenden Klassen der Grundschule in der Schweiz und in Deutschland: eine vergleichende Studie - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 41 (2019) 1, S. 160-176 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-177305
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)