Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
Titel
Singstimme und Angst. Annäherungen aus stimmbildnerischer und psychologischer Perspektive
Autor
Originalveröffentlichung2019, XIII, 91 S. - (Linz, Pädagogische Hochschule, Diplom-Arbeit, 2018)
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Singstimme; Musikalische Ausbildung; Musikalische Sozialisation; Musikausübung; Musikerziehung; Musikpädagogik; Musikunterricht; Musikwettbewerb; Angst; Angstbewältigung; Stimme; Stimmbildung; Gesangsunterricht; Sekundarstufe I; Singen <Mus>
TeildisziplinFachdidaktik/musisch-künstlerische Fächer
Pädagogische Psychologie
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusAbschlussarbeit (Bachelor, Master, Diplom, Magister)
Abstract (Deutsch):Das vorliegende Buch, in seiner ursprünglichen Form eine plagiatsgeprüfte, an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich entstandene Abschluss-Arbeit, richtet sich an Musiklehrende der Sekundarstufe I und durchaus auch an Interessenten aus den Bereichen der Gesangspädagogik sowie Psychologie und Psychotherapie. Es ist der Erhellung der Frage gewidmet, welche Möglichkeiten Musikerziehungs-(gekürzt: ME-)Lehrern der Sekundarstufe I zur Verfügung stehen, die ihre Schüler betreffend Reduktion von Angst beim Singen in exponierten Situationen unterstützen möchten. Auf hermeneutischem Weg wird erkundet, wie in diesem Zusammenhang aus Überforderungen Herausforderungen werden können: Wie kann eine Erweiterung von Handlungsspielräumen gefördert werden? Ausgehend von einer Erörterung stimmbildnerisch relevanter Aspekte und einer Beleuchtung von physiologisch und pathologisch bedeutsamen Momenten im Angst-Kontext sowie einer allgemeinen Darstellung von Lösungsansätzen spannt sich dabei ein inhaltlicher Bogen, der in einer Präsentation von (auch selbsthilfeorientierten) Unterstützungs-Maßnahmen mündet. Berücksichtigung finden zudem sowohl ausgewählte Fall-Beispiele als auch Rahmenbedingungen, Grenzen und Funktionen von Erwachsenen. ME-Lehrer leisten mithilfe ihrer Unterstützung, wie sich zeigt, u.a. auch gesundheitsfördernde Arbeit betreffend Angststörungen. (DIPF/Orig.)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am06.02.2020
Empfohlene ZitierungRuzicka, Birgit: Singstimme und Angst. Annäherungen aus stimmbildnerischer und psychologischer Perspektive. 2019, XIII, 91 S. - (Linz, Pädagogische Hochschule, Diplom-Arbeit, 2018) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-184831
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)