Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
DOI:  
Titel
Werkstätten als Raum für "Forschendes Lernen" in der Hochschulbildung
Autoren GND-ID; GND-ID; ; GND-ID; GND-ID
OriginalveröffentlichungHildebrandt, Elke [Hrsg.]; Peschel, Markus [Hrsg.]; Weißhaupt, Mark [Hrsg.]: Lernen zwischen freiem und instruiertem Tätigsein. Bad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2014, S. 80-99. - (Lernen und Studieren in Lernwerkstätten)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Lernen; Forschendes Lernen; Hochschule; Hochschulbildung; Lernmethode; Lernprozess; Hochschuldidaktik; Lernwerkstatt; Lehramtsstudiengang; Lehrerausbildung; Infrastruktur; Lernumgebung; Lehrerbildung; Lehrer; Forschungswerkstatt; Dortmund; Kassel; Deutschland
TeildisziplinHochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-7815-1997-8; 978-3-7815-5375-0
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Im Folgenden sollen zwei Forschungswerkstätten für Forschendes Lernen dargestellt werden, die von dem Autorenteam dieses Beitrags (mit)verantwortet werden. Zunächst wird über die Kasseler Grundschulwerkstatt berichtet, die zu den Pioniereinrichtungen dieses Typus von Arbeitsumgebungen an Hochschulen in Deutschland zählt und sich mittlerweile auch die Konzeption „Forschenden Lernens“ zu Eigen gemacht hat. Ralf Schneider, der Herbert Hagstedt in der Leitung dieser traditionsreichen Werkstatt abgelöst hat, bildet zugleich das Bindeglied zur Dortmunder MINT-Werkstatt, die unter seiner maßgeblichen Mitarbeit zusammen mit Monika Radtke und Johannes Wildt aufgebaut wurde. Beide Werkstätten sind so angelegt, dass sie für Projekte Forschenden Lernens Unterstützung bieten. Das Dortmunder Werkstattkonzept geht dabei über die Lehrerbildung hinaus, da es auch Raum für Vorhaben aus den Geistes- und Sozialwissenschaften und den Ingenieurwissenschaften bietet. Erfahrungen mit beiden Forschungswerkstätten werden im Folgenden beispielhaft dargestellt und die Konsequenzen für die Institutionalisierung von Werkstätten als Infrastruktur für Forschendes Lernen in der Hochschulbildung gezogen. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Lernen zwischen freiem und instruiertem Tätigsein
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am06.05.2020
Empfohlene ZitierungHildebrandt, Elke; Nieswandt, Martina; Schneider, Ralf; Radtke, Monika; Wildt, Johannes: Werkstätten als Raum für "Forschendes Lernen" in der Hochschulbildung - In: Hildebrandt, Elke [Hrsg.]; Peschel, Markus [Hrsg.]; Weißhaupt, Mark [Hrsg.]: Lernen zwischen freiem und instruiertem Tätigsein. Bad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2014, S. 80-99. - (Lernen und Studieren in Lernwerkstätten) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-193400 - DOI: 10.35468/5375_06
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)