Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Titel
Zwischen Reformskeptizismus und Aufklärungsoptimismus. Heinz-Joachim Heydorn als bildungspolitischer und bildungsphilosophischer Grenzgänger
Autoren GND-ID; GND-ID
OriginalveröffentlichungPädagogische Korrespondenz (2017) 55, S. 30-45 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsphilosophie; Bildungspolitik; Bildungsreform; Heydorn, Heinz-Joachim; Bildungsbegriff
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
Bildungs- und Erziehungsphilosophie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0933-6389
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die beiden Autoren verorten Heinz-Joachim Heydorns Bildungsauffassung in den Reformdiskussionen der 1960er und 1970er Jahre, um von dort aus seine aufklärende Kraft auf die heutigen Reformbestrebungen zu beziehen. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftPädagogische Korrespondenz Jahr: 2017
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am23.11.2020
Empfohlene ZitierungBünger, Carsten; Pongratz, Ludwig A.: Zwischen Reformskeptizismus und Aufklärungsoptimismus. Heinz-Joachim Heydorn als bildungspolitischer und bildungsphilosophischer Grenzgänger - In: Pädagogische Korrespondenz (2017) 55, S. 30-45 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-205665
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)