Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:  
Originaltitel
Contribuer à l’école inclusive: cas d’une communauté d’apprentissage en ligne d’enseignant·e·s en formation hybride
ParalleltitelEin Beitrag zur integrativen Schule: eine Online-Lerngemeinschaft von Lehrpersonen im Rahmen eines hybriden Unterrichts
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 42 (2020) 1, S. 210-232 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Lerngemeinschaft; Online; E-Learning; Integrative Beschulung; Inklusion; Lehrer; Schüler; Behinderung; Adaptiver Unterricht; Lernaufgabe; Anpassung; Austausch; Lehrerfortbildung; Fallbeispiel; Frankreich
TeildisziplinSonderpädagogik
Medienpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN2624-8492
SpracheFranzösisch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Französisch):Notre contribution interroge l’apport des communautés d’apprentissage et de pratique pour des enseignants se spécialisant dans une formation hybride pour scolariser des élèves en situation de handicap. L’objectif est de savoir si ces communautés en ligne aident les enseignants à construire des pratiques d’adaptation dans la classe et à diffuser les adaptations vers la communauté éducative de l’établissement. A partir du suivi d’un groupe de 5 cinq enseignants échangeant sur un carnet en ligne, nous analysons l’évolution des pratiques d’adaptation qu’ils mettent en oeuvre dans leur classe mais également hors la classe. Nos résultats montrent que les communautés en ligne peuvent offrir des ressources à ses membres pour faciliter la scolarisation des élèves en situation de haándicap. Cependant, la diffusion des adaptations vers la communauté éducative se fait de façon hétérogène en fonction des contextes d’exercice. (DIPF/Orig.)
Abstract (Deutsch):Unsere Studie untersucht, welchen Vorteil Lern- und Praxisgemeinschaften für Lehrende bieten, die sich auf einen hybriden Unterricht für Schüler mit Behinderungen spezialisiert haben. Das Ziel ist es herauszufinden, ob solche Online-Communities Lehrenden helfen, adaptive Aufgaben für den Unterricht zu entwickeln und diese innerhalb ihrer Bildungsgemeinschaft an der Schule zu verbreiten. Basierend auf der Analyse der Beiträge einer Gruppe von 5 Lehrern, die sich mittels eines Online-Notebooks austauschen, analysieren wir, wie die Anpassungen der Aufgaben , die sie in ihrer Klasse, aber auch ausserhalb der Klasse einsetzen, erfolgen. Unsere Ergebnisse zeigen, dass Online-Communities ihren Mitgliedern Ressourcen zur Verfügung stellen können, die das Unterrichten von Schülern mit Behinderungen unterstützen. Die Verbreitung dieser angepassten Aufgaben und Materialien an die Bildungsgemeinschaft ist jedoch in Abhängigkeit vom Kontext der Aufgabe heterogen. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2020
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am31.08.2020
Empfohlene ZitierungTali, Fatiha: Contribuer à l’école inclusive: cas d’une communauté d’apprentissage en ligne d’enseignant·e·s en formation hybride - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 42 (2020) 1, S. 210-232 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-205953 - DOI: 10.24452/sjer.42.1.12
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)