Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Titel
Interkultureller Kompetenzerwerb in der Schule als Beitrag zur employability
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungInterculture journal 6 (2007) 4, S. 3-25 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Kompetenzerwerb; Interkulturelle Begegnung; Europa; Schüleraustausch; Kompetenz; Interkulturelle Kommunikation; Soziale Integration; Schule; Interkulturelle Bildung; Lernen; Jugendaustausch; Interkulturelle Kompetenz
TeildisziplinSchulpädagogik
Fachdidaktik/fächerübergreifende Bildungsthemen
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN2196-9485
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Um die Diskussion über "Interkulturelle Kompetenz in Schulen" weiter zu entwickeln, schlägt der Autor vor, Kultur als eine soziale Verhaltensgrammatik zu verstehen. Auf dieser Grundlage führt er verschiedene Modelle für die Analyse interkultureller Kommunikation und Lernprozesse ein. Der Autor sieht diese Prozesse als spiralförmige und lebenslange Lernprozesse und schließt seinen Artikel mit einer Ermutigung der Verantwortlichen in den Schulen, ein eigenes Konzept für den Erwerb interkultureller Kompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler zu entwickeln. Das Konzept sollte Vorschläge für Austauschprogramme zwischen Schulen beinhalten. Es sollte auch ein Kapitel über die Schule als Ort der Aufnahme und Integration für einzelne ausländische Schüler enthalten, damit die Schule ein Ort wird, der den individuellen Austausch fördert und anregt. (Autor)
Abstract (Englisch):To develop the discussion on "intercultural competence in schools" further the author proposes to understand culture as a social grammar of behaviour. On this basis he introduces different models for the analysis of intercultural communication and learning processes. The author sees these processes as coil formed and lifelong learning processes, which repeat themselves again and again. The author closes his article by encouraging the responsible persons in schools, to develop a concept for the intercultural competence acquisition of their pupils. This concept should include proposals for exchange programs between schools. Also it should include a chapter on school being a welcoming and integrating place for individual foreign pupils, who come from other exchange programs, and about school being a place that encourages and initiates individual exchanges for their own pupils to foreign countries. (DIPF/Orig.)
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am10.11.2020
Empfohlene ZitierungScholten, Alfons: Interkultureller Kompetenzerwerb in der Schule als Beitrag zur employability - In: Interculture journal 6 (2007) 4, S. 3-25 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-210051
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)