Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Kindgemäßheit oder Generationenvermittlung als grundschulpädagogisches Prinzip?
Autor GND-ID ORCID
OriginalveröffentlichungHeinzel, Friederike [Hrsg.]: Generationenvermittlung in der Grundschule. Ende der Kindgemäßheit? Bad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2011, S. 40-68
Dokument  (1.910 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Kindgemäßheit; Generationenbeziehung; Grundschulpädagogik; Schüler-Lehrer-Beziehung
TeildisziplinSchulpädagogik
Bildungssoziologie
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-7815-1814-8
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Die Autorin beschreibt relevante Aspekte der Generationendifferenz, wobei sowohl auf Spannungen zwischen den Generationen hingewiesen, als auch auf Aspekte der schulischen Ordnung eingegangen wird. Dann werden drei unterschiedliche Konzepte der „Kindgemäßheit“ dargestellt und diskutiert. Zuletzt wird „Generationenvermittlung“ als neues theoretisches Konzept der Grundschulpädagogik konkretisiert. (DIPF/Orig.)
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am02.12.2020
QuellenangabeHeinzel, Friederike: Kindgemäßheit oder Generationenvermittlung als grundschulpädagogisches Prinzip? - In: Heinzel, Friederike [Hrsg.]: Generationenvermittlung in der Grundschule. Ende der Kindgemäßheit? Bad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2011, S. 40-68 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-211245 - DOI: 10.25656/01:21124
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)