Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
Titel
Digitale Lehre in Zeiten von Covid-19: Risiken und Chancen
Autor GND-ID ORCID
OriginalveröffentlichungMarburg 2021, 18 S.
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Digitale Medien; Digitalisierung; Hochschullehre; Coronavirus; Pandemie; Soziale Ungleichheit; Student; Hochschule; Virtuelle Lehre; Benachteiligung; Soziodemografie; Lehrangebot; Einflussfaktor; Sozialer Hintergrund
TeildisziplinBildungssoziologie
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusReview-Status unbekannt
Abstract (Deutsch):Es begann an einem Ort vermutlich im Dezember 2019 und hat seitdem die ganze Welt erreicht: Covid-19. Die globale Pandemie breitete sich aus und verändert seitdem unser Leben. Mit der Corona-Krise hat sich auch in der Hochschulwelt vieles verändert. Präsenzlehre ist kaum mehr möglich. Stattdessen werden seitdem nahezu alle Kurse im digitalen Format angeboten. Die schlagartige Umstellung stellt Hochschulen, Studierende und Lehrende vor enorme Herausforderungen. Welche Nachteile, aber auch Vorteile und Chancen sich durch die digitale Lehre bieten, thematisiert dieser Beitrag. Basierend auf zentralen Annahmen des second digital divide wird untersucht, ob bestimmte Gruppen von Studierenden stärker von der Umstellung auf die digitale Lehre betroffen sind als andere. Dabei wurden Befunde internationaler und nationaler Studien herangezogen, aber auch eine eigene Erhebung der Universität Marburg (Deutschland). Es zeigt sich, dass ein Zusammenhang zwischen verschiedenen soziodemografischen Merkmalen und der Bewertung digitaler Lehrangebote besteht. Beispielsweise bewerten Studierende von höher gebildeten Eltern das digitale Lehrangebot öfter als guten Ersatz für die Präsenzlehre als andere Studierende. Ein kurzer Überblick beleuchtet die Probleme von Lehrenden bei der Umstellung auf die digitale Lehre. Mit einer Diskussion der Chancen, die sich durch die Digitalisierung der Lehre ergeben und den Wünschen der Studierenden und Lehrenden in Bezug auf die zukünftige Lehre endet dieser Beitrag. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):COVID-19: It started in one place in December 2019 and has since reached the whole world. The global pandemic has been spreading and changing our lives since. The COVID-19 crisis has also changed many things within the world of higher education. In-person teaching was no longer possible; instead, almost all courses were offered in digital formats. This sudden change poses enormous challenges for universities, students, and teachers. This paper discusses the advantages, disadvantages, and opportunities offered by digital teaching. Based on central assumptions of the 'second digital divide', it examines whether certain groups of higher education students are more affected by the switch to digital teaching than others. Findings from national and international studies were used, as well as a survey from the University of Marburg (Germany). This study shows that there is a relationship between various socio-demographic factors and the evaluation of digital teaching. For example, university students with highly educated parents more often rate digital courses as a good substitute for face-to-face teaching than students with less educated parents. A brief overview highlights the problems faced by teachers in the transition to digital teaching. This paper ends with a discussion of the opportunities that arise from the digitalization of teaching and the wishes of students and teachers with regard to future teaching. (Author)
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am19.01.2021
Empfohlene ZitierungBreitenbach, Andrea: Digitale Lehre in Zeiten von Covid-19: Risiken und Chancen. Marburg 2021, 18 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-212740
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)