Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Reallabor Queichland. Gemeinsames Gestalten einer Lernumgebung im Kontext Nachhaltigkeit
Autoren GND-ID; GND-ID; ; ;
OriginalveröffentlichungZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik 42 (2019) 3, S. 22-26 ZDB
Dokument  (3.413 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Bildung; Umweltbildung; Mediennutzung; Bildungsangebot; Laborraum; Raumgestaltung; Lernumgebung; Wissenserwerb; Forschendes Lernen; Lernort; Open Educational Resources; Außerschulisches Lernen; Partizipation; Soziales Engagement; Weltgesellschaft; Nachhaltige Entwicklung; Dialog; Fallbeispiel; Deutschland; Rheinland-Pfalz
TeildisziplinUmweltpädagogik
Fachdidaktik/mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1434-4688
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Im Reallabor Queichland werden im Dialog zwischen Wissenschaft, Schule und Zivilgesellschaft, MINT-spezifische Angebote im Kontext einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) zu den Sustainable Developement Goals 6 ("Sauberes Wasser"), 13 ("Klimaschutz") und 15 ("Leben an Land") erarbeitet sowie der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Im Rahmen von partizipativen und transdisziplinären Designprozessen werden Bildungskonzepte neu diskutiert, um so gesellschaftliche Veränderungen zu mehr Nachhaltigkeit zu initiieren. Um Menschen anderer Regionen und Länder die Möglichkeit zu eröffnen, an den vor Ort im Reallabor stattfindenden Aktivitäten zu partizipieren beziehungsweise sie sogar aktiv mitzugestalten, werden ausgewählte Lernressourcen über Open Educational Resources (OER), wie beispielsweise Wikiversity, zur Nutzung sowie zur Bearbeitung bereitgestellt. Das übergeordnete Ziel des Reallabors Queichland ist es, möglichst vielen Menschen ein problemorientiertes und aktives Erschließen von forschungsbasiertem Wissen über die Vorgänge in der Umwelt zu ermöglichen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):In the Real-World Laboratory Queichland, MINT-specific approaches are developed in the context of Education for Sustainable Development (ESD) and made accessible to the public in a dialogue between science, schools and civil society on the Sustainable Development Goals 6 ("Clear Water"), 13 ("Climate Action") and 15 ("Life on Land"). Within the framework of participatory and transdisciplinary design processes, educational concepts will be discussed in order to initiate social changes towards greater sustainability. People from other regions and countries can not only participate in activities taking place on site in the real-world-laboratory, they can also actively shape them. Selected learning resources are made available for use and processing via Open Educational Resources (OER), such as Wikiversity. The overall goal of the Real-World Laboratory Queichland is to enable as many people as possible to actively develop research-based knowledge about environmental processes in a problem-oriented way. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik Jahr: 2019
zusätzliche URLsDOI: 10.31244/zep.2019.03.05
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am23.03.2021
QuellenangabeRisch, Björn; Engl, Alexander; Rieger, Marc B.; Rudolf, Britta; Schehl, Marie: Reallabor Queichland. Gemeinsames Gestalten einer Lernumgebung im Kontext Nachhaltigkeit - In: ZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik 42 (2019) 3, S. 22-26 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-213053 - DOI: 10.25656/01:21305
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)