Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Titel
Förderung der Leseflüssigkeit bei leseschwachen Zwölfjährigen
Autoren GND-ID; GND-ID; GND-ID; GND-ID
OriginalveröffentlichungDidaktik Deutsch : Halbjahresschrift für die Didaktik der deutschen Sprache und Literatur 15 (2010) 28, S. 33-58 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Empirische Untersuchung; Hauptschule; Fachdidaktik; Deutschunterricht; Leseschwäche; Leseförderung; Lesemotivation; Leseverstehen; Stilles Lesen; Deutschland; Frankfurt am Main; Hessen
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Fachdidaktik/Sprache und Literatur
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1431-4355
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die Autoren berichten über das Frankfurter Projekt "Leseflüssigkeit", das die Leseflüssigkeit von zwölfjährigen Hauptschülern verbessern will. Dazu wurde im wissenschaftlichen Teil des Projekts in einer empirischen Studie die Leseflüssigkeit der Schüler(innen) ermittelt sowie die Wirksamkeit und Nachhaltigkeit der Fördermaßnahmen "Stille Lesezeiten" und "Lautlese-Tandems". Dabei zeigte sich, dass Lautlese-Tandems zur Förderung von Leseflüssigkeit voraussetzungsarm und nachweislich wirksam sind, während Stilles Lesen vergleichsweise voraussetzungsreich und nur bedingt erfolgreich bei Leseschwäche ist. Desiderate der Studie beziehen sich auf die didaktische Modellierung des Begriffs der Leseflüssigkeit und auf die Wirksamkeit von Einzelkomponenten der Lautlese-Verfahren. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftDidaktik Deutsch : Halbjahresschrift für die Didaktik der deutschen Sprache und Literatur Jahr: 2010
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am15.03.2021
Empfohlene ZitierungRosebrock, Cornelia; Rieckmann, Carola; Nix, Daniel; Gold, Andreas: Förderung der Leseflüssigkeit bei leseschwachen Zwölfjährigen - In: Didaktik Deutsch : Halbjahresschrift für die Didaktik der deutschen Sprache und Literatur 15 (2010) 28, S. 33-58 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-213125
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)