Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Gruppennützige Forschung mit nichteinwilligungsfähigen Personen
Autoren GND-ID ORCID; GND-ID
OriginalveröffentlichungErziehungswissenschaft 31 (2020) 61, S. 21-27 ZDB
Dokument  (1.223 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Forschungsdaten; Forschung; Bildungsforschung; Nutzung; Erziehungswissenschaft; Ethisches Handeln; Datenschutz; Minderjähriger; Rechtsgrundlage; Handlungsfähigkeit
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0938-5363
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Unter Verweis auf Richtlinien der Medizin, die vergleichbare Situationen kennt, diskutieren die Autor*innen, was zu berücksichtigen ist, wenn mit nichteinwilligungsfähigen Personen geforscht wird. Vor dem Hintergrund, dass gerade erziehungswissenschaftliche Forschung vielfach mit Personen forscht, die im rechtlichen Sinne (noch) nicht mündig sind, formulieren die beiden Mitglieder des DGfE-Ethikrats Perspektiven für die Erziehungswissenschaft. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftErziehungswissenschaft Jahr: 2020
zusätzliche URLsDOI: 10.3224/ezw.v31i2.03
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am17.02.2021
QuellenangabeAufenanger, Stefan; Götz, Margarete: Gruppennützige Forschung mit nichteinwilligungsfähigen Personen - In: Erziehungswissenschaft 31 (2020) 61, S. 21-27 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-215217 - DOI: 10.25656/01:21521
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)