Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Originaltitel
Die Beurteilung berufspraktischer Kompetenzen am Ende der Lehrpersonenausbildung in der Deutschschweiz
ParalleltitelProcedures used in German-speaking Switzerland to assess pre-service teachers’ professional competence at the end of their studies
Autoren ; ; GND-ID
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 37 (2019) 3, S. 401-420 ZDB
DokumentDer Volltext dieses Dokuments steht ab dem 31.12.2021 zur Verfügung.
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerbildung; Lehrerausbildung; Lehramtsstudiengang; Berufspraxis; Praxiserfahrung; Bewertung; Bewertungssystem; Qualitätsstandard; Hochschullehrer; Hochschullehrerin; Umfrage; Studie; Schweiz
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN2296-9632
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die Studie nimmt eine Bestandsaufnahme der Verfahren vor, die in der Deutschschweiz zur Beurteilung berufspraktischer Kompetenzen am Ende der Lehrpersonenausbildung eingesetzt werden. Sie geht dabei auf Funktion, Gegenstand und Methodik der Beurteilungsverfahren ein. Zugrunde liegen Daten einer Online-Befragung der für die berufspraktische Ausbildung verantwortlichen Personen aller 15 Hochschulen der Deutschschweiz, die Regelschullehrpersonen ausbilden. Den Angaben zufolge wird auf vielfältige Weise und teilweise unter Nutzung neuerer technischer Möglichkeiten ein meist breites Spektrum an Kompetenzen erfasst, welches in der Regel von mehreren Fachpersonen anhand transparenter Kriterien beurteilt wird. Damit zeichnet sich vor dem Hintergrund des Forschungsstands und mit Blick auf zentrale Gütekriterien eine positive Entwicklung der Beurteilungsqualität seit den Nullerjahren ab. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The study gives an overview of the procedures used in German-speaking Switzerland to assess pre-service teachers’ professional competence at the end of their studies. It examines the function, the object, and the methods of the assessment procedures. The overview is based on data of an online survey of the persons who are responsible for the practical training at all 15 universities of teacher education in the German-speaking part of Switzerland that prepare regular school teachers. According to the respondents, the universities usually assess a broad spectrum of skills in a variety of ways, in some cases with the help of newer technical means. These assessments are commonly carried out by several experts and mostly rest on transparent criteria. In the light of the current state of research and pertinent quality criteria, these results indicate a positive development in the quality of assessment procedures since the noughties.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 2019
Eintrag erfolgte am18.06.2021
Empfohlene ZitierungBäuerlein, Kerstin; Senn, Sascha; Fraefel, Urban: Die Beurteilung berufspraktischer Kompetenzen am Ende der Lehrpersonenausbildung in der Deutschschweiz - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 37 (2019) 3, S. 401-420 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-217691 - DOI: 10.25656/01:21769
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)