Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Entwicklung und Skalierung eines Tests zur Erfassung des Verständnisses multipler Dokumente von Studierenden
Autoren GND-ID ORCID; GND-ID ORCID; GND-ID ORCID; ; ORCID; GND-ID ORCID
OriginalveröffentlichungDiagnostica 66 (2020) 2, S. 123-135 ZDB
Dokument  (666 KB) (formal und inhaltlich überarbeitete Version)
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Testkonstruktion; Student; Messung; Textverständnis; Quelle; Inhalt; Dokument; Diagnostischer Test; Kompetenz; Datenerfassung; Datenanalyse; Modell; Skalierung; Validität
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0012-1924; 00121924
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Das Verständnis multipler Dokumente (Multiple Document Comprehension, MDC) wird als Fähigkeit verstanden, aus verschiedenen Informationsquellen eine integrierte Repräsentation eines inhaltlichen Gegenstandsbereichs zu konstruieren. Als solche ist sie sowohl für die erfolgreiche Bewältigung eines Studiums als auch für gesellschaftliche Partizipation eine wichtige Kompetenz. Bislang gibt es jedoch kein etabliertes Diagnostikum in diesem Bereich. Um diese Lücke zu schließen, wurde ein Test entwickelt, der vier zentrale kognitive Anforderungen von MDC abdeckt und auf Basis der Daten von 310 Studierenden sozial- und geisteswissenschaftlicher Fächer überprüft wurde. Die im MDC-Test gemessene Kompetenz erwies sich als eindimensional. Der MDC-Testwert wies theoriekonforme Zusammenhänge mit der Abiturnote, dem Studienabschnitt und der Leistung in einer Essay-Aufgabe auf. Insgesamt liefern die Ergebnisse empirische Belege dafür, dass der Testwert aus dem MDC-Test die fächerübergreifende Fähigkeit von Studierenden wiedergibt, multiple Dokumente zu verstehen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Multiple document comprehension (MDC) is defined as the ability to construct an integrated representation based on different sources of information on a particular topic. It is an important competence for both the successful accomplishment of university studies and participation in societal discussions. Yet, there is no established assessment instrument for MDC. Therefore, we developed a test covering four theory-based cognitive requirements of MDC. Based on the data of 310 university students of social sciences and humanities, the MDC test proved to be a unidimensional measure. Furthermore, the test score was related to the final school exam grade, the study level (bachelor / master), and the performance in an essay task. The empirical results suggest that the score of the MDC test can be interpreted as the generic competence of university students to understand multiple documents. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftDiagnostica Jahr: 2020
zusätzliche URLsDOI: 10.1026/0012-1924/a000231
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am05.08.2022
QuellenangabeSchoor, Cornelia; Hahnel, Carolin; Artelt, Cordula; Reimann, Daniel; Kroehne, Ulf; Goldhammer, Frank: Entwicklung und Skalierung eines Tests zur Erfassung des Verständnisses multipler Dokumente von Studierenden - In: Diagnostica 66 (2020) 2, S. 123-135 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-218434 - DOI: 10.25656/01:21843
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)