Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
"Rechte für unsere Kinder? - Pflichten, die sollten sie besser kennenlernen!". Unicef-Arbeit an Schulen am Beispiel der Kinderrechtskonvention. Ein Erfahrungsbericht
Autor
OriginalveröffentlichungZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik 22 (1999) 4, S. 35-36 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Kind; Kinderrechtskonvention; Kinderschutz; Erwachsener; Schule; Lehrer; Information; Umfrage; UNICEF; Ulm
TeildisziplinBildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1434-4688
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Um möglichst viele Kinder der Stadt zu erreichen, haben sich Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vom Ulmer Kinderschutz, von Unicef Ulm und des Kinder- und Jugendparlaments Ulm zusammengetan, um von Februar 1999 bis Juli 1999 die Kinderrechte in Ulm bekannt zu machen und eine Umfrage durchzuführen. Über die Rektorenkonferenz der Ulmer Schulen, verschiedene Gesamtlehrerkonferenzen, persönliche Gespräche mit Erzieherinnen und Erziehern und über die Presse versuchten sie möglichst viele Erwachsene für diese Aktion zu gewinnen. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik Jahr: 1999
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am12.05.2021
Empfohlene ZitierungLange, Christel: "Rechte für unsere Kinder? - Pflichten, die sollten sie besser kennenlernen!". Unicef-Arbeit an Schulen am Beispiel der Kinderrechtskonvention. Ein Erfahrungsbericht - In: ZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik 22 (1999) 4, S. 35-36 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-221849 - DOI: 10.25656/01:22184
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)