Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Originaltitel
Durchgängige und systematische schulische Führungskräftegewinnung und -entwicklung
ParalleltitelConsistent and systematic recruitment and development of school leaders
Autoren GND-ID; GND-ID
OriginalveröffentlichungDie deutsche Schule 113 (2021) 2, S. 149-160 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Schule; Führungskraft; Schulleiter; Personalentwicklung; Schulleitung; Schulpersonal; Rekrutierung; Personalmanagement; Systematisierung; Schulaufsicht; Qualifizierung; Führung; Deutschland
TeildisziplinSchulpädagogik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0012-0731; 2699-5379
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Das Spektrum des Handelns von Schulleitung und Schulaufsicht als pädagogische Führungskräfte im schulischen Personalmanagement ist vielschichtig, kann mehrebenenanalytisch betrachtet werden, ist direkt und indirekt: Zum einen qualifizieren sich pädagogische Führungskräfte selbst weiter und zum anderen initiieren, begleiten und unterstützen sie die Gewinnung und Professionalisierung von schulischen Akteur*innen bzw. Nachwuchsführungskräften. Ausgerichtet ist schulisches Personalmanagement auf die Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität pädagogischer Arbeit. In dieser doppelten Perspektive wird über ein Kooperationsprojekt der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw), der Robert Bosch Stiftung (RBS) und des Instituts für Bildungsmanagement und Bildungsökonomie (IBB) der Pädagogischen Hochschule Zug/Schweiz berichtet, das impulsgebend sein könnte für eine schulische Führungskräfteentwicklung als systematischer und kontinuierlicher berufsphasenübergreifender Prozess, der in der Lehrer*innenbildung beginnen sollte. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Being educational leaders in the school system, the scope of action of school leadership and school administration concerning human resource management is multi-layered, can be analyzed from a multi-level perspective, is direct and indirect: On the one hand, educational leaders care for their own professional development, and on the other hand they initiate, accompany, and support the recruitment and professionalization of school actors or teachers aspiring leadership. Human resource management within the school system is aimed at ensuring and further developing the quality of educational work. Along this double perspective, this paper focuses on a cooperation project of the Foundation of the German Economy (sdw), the Robert Bosch Foundation (RBS) and the Institute for the Management and Economics of Education (IBB) at the University of Teacher Education Zug (PH Zug), Switzerland, which could give impulses for school leadership development as a systematic and continuous process. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftDie deutsche Schule Jahr: 2021
zusätzliche URLsDOI: 10.31244/dds.2021.02.03
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am26.05.2021
QuellenangabeHuber, Stephan Gerhard; Schneider, Nadine: Durchgängige und systematische schulische Führungskräftegewinnung und -entwicklung - In: Die deutsche Schule 113 (2021) 2, S. 149-160 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-222356 - DOI: 10.25656/01:22235
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)