Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Ambivalente Vergemeinschaftung - Familie, Geschlecht und Sozialisation in evangelikalen Milieus
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungForum Erwachsenenbildung 51 (2018) 2, S. 26-30 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Sozialisation; Familie; Familienpolitik; Geschlecht; Evangelikale Bewegung; Evangelikale; Christliche Religion; Religionssoziologie; Pietismus; Ambivalenz; Erziehung
TeildisziplinSozialpädagogik
Sonstige
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1433-769X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Der vorliegende Beitrag setzt sich mit der Familien-, Geschlechter- und Sexualordnung der Evangelikalen auseinander. Er argumentiert, dass die Evangelikalen ein modernes Phänomen sind und sich von postmodernen Denk- und Lebensformen abgrenzen. Der Aufsatz arbeitet die Ambivalenzen und inneren Widersprüche dieser religiösen Gruppierungen heraus und zeigt mit Blick auf die milieuinternen Sozialisationsbedingungen auf, weswegen der evangelikale Kampf gegen die lebensweltlichen und normativen Ambivalenzen der Gegenwart schwerlich gelingen kann. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftForum Erwachsenenbildung Jahr: 2018
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am23.07.2021
QuellenangabeSchäfer, Arne: Ambivalente Vergemeinschaftung - Familie, Geschlecht und Sozialisation in evangelikalen Milieus - In: Forum Erwachsenenbildung 51 (2018) 2, S. 26-30 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-227827 - DOI: 10.25656/01:22782
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)