Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Personalstrategische Überlegungen im Rahmen des doppelten Kompetenzprofils: Erkenntnisse und Einsichten aus der aktuellen schweizweiten Dozierendenbefragung
Autoren GND-ID; GND-ID
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 38 (2020) 3, S. 359-379 ZDB
Dokument
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerbildung; Lehrerausbildung; Professionalisierung; Kompetenz; Berufsbild; Dozent; Dozentin; Pädagogische Hochschule; Praxisbezug; Interview; Schweiz
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN2296-9632
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die Orientierung der Pädagogischen Hochschulen und ihres akademischen Personals an Wissenschaft/Forschung und Berufsfeld, aber auch Anstellungen in Lehre und Forschung sind Kennzeichen eines doppelten Kompetenzprofils. Sekundäranalysen der Daten zu den Pädagogischen Hochschulen aus der Dozierendenbefragung geben Hinweise zur «doppelten Orientierung» der Dozierenden in Abhängigkeit von Qualifikation, Praxiserfahrung und Wissenschaftsorientierung. Die Ergebnisse zeigen, dass Dozierenden mit Lehrprofil eine Entwicklung in Richtung Wissenschaftsorientierung empfohlen werden könnte und dass eine Stärkung von Mischprofilen oder integrierten Profilen von einem Ausbau des Personalkörpers mit Promotion profitieren dürfte. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):An orientation towards both research/science and the professional fi eld is characteristic of universities of teacher education and their academic staff. Positions that combine higher education teaching and research activities thus require lecturers to possess a dual competency profile. Against this background, secondary analyses of data from a recent survey of lecturers provide in-depth information on this dual professional orientation in terms of qualification, practical experience in school teaching, and research expertise. Our results indicate that lecturers whose focus is primarily on academic teaching are likely to benefit from being encouraged to acquire and develop complementary skills in scientific work. Another way to promote the strategic aim of increasing the proportion of lecturers with mixed or integrated profiles consists in engaging new academic staff with a PhD degree.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 2020
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am06.08.2021
QuellenangabeTettenborn, Annette; Elderton, Melanie: Personalstrategische Überlegungen im Rahmen des doppelten Kompetenzprofils: Erkenntnisse und Einsichten aus der aktuellen schweizweiten Dozierendenbefragung - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 38 (2020) 3, S. 359-379 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-229160 - DOI: 10.25656/01:22916
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)