Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
DOI:
Originaltitel
Die Bedeutung der Digitalisierung für das Management von Weiterbildungsorganisationen
ParalleltitelOn the relevance of digital transformation for organisational management in adult and continuing education
Autoren ;
OriginalveröffentlichungWilmers, Annika [Hrsg.]; Achenbach, Michaela [Hrsg.]; Keller, Carolin [Hrsg.]: Bildung im digitalen Wandel. Organisationsentwicklung in Bildungseinrichtungen. Münster ; New York : Waxmann 2021, S. 161-192. - (Digitalisierung in der Bildung; 2)
Dokument (477 KB)
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Organisationsentwicklung; Bildungsorganisation; Bildungseinrichtung; Digitalisierung; Digitale Medien; Kompetenzentwicklung; Fortbildung; Erwachsenenbildung; Weiterbildung; Fortbildungsstätte; Weiterbildungsmanagement; Marketing; Kooperation; Organisationskultur; Systematic Review; Studie; Methode; Literaturübersicht; Qualität; Literaturrecherche; Literaturauswertung; Wissenschaftliche Literatur; Forschungsstand
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
Medienpädagogik
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-8309-4455-3; 978-3-8309-9455-8
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Dieser Beitrag bietet einen Überblick zu Implikationen der Digitalisierung mit Blick auf 1) Führen und Organisieren, 2) Weiterbildungsmarketing, 3) Kooperationen und 4) Organisationskultur als Aspekte von Management in Weiterbildungsorganisationen. Die Grundlage bildet eine Synthese aus 23 Forschungsarbeiten sowie ausgewählter theoriebildender Literatur aus einer Recherche zu Veröffentlichungen aus dem Zeitraum 2016 bis 2020. Der Forschungsstand zum Thema ist wenig gesättigt, und nur wenige Studien adressieren die o.g. Aspekte unmittelbar. Die Analyse zeigt, dass 1) Strategien unabdingbar für die digitale Transformation sind und Leitungspersonal entsprechende Kompetenzen mitbringen oder entwickeln muss; 2) der Markteintritt von Digitalunternehmen im Weiterbildungsmarketing neue Formen der Generierung von Nachfrage bietet, wobei der Einsatz digitaler Werkzeuge zeit- und ressourcenintensiv ist, erhoffte Effekte aber nicht gesichert sind; 3) Kooperationen auch in der digitalen Transformation wechselseitige Offenheit verlangen und vielseitig nutzbar sind; 4) Leitende die Gestaltung einer digitalisierungsförderlichen Organisationskultur vermittelnd und unterstützend begleiten sollten. Reifegradmodelle für die digitale Entwicklung von Bildungsorganisationen können in allen o.g. Aspekten Orientierung bieten, bedürfen aber intensiver Reflektion, tieferer Differenzierung und Operationalisierung. Insgesamt besteht großer Bedarf an weiterer Forschung für und über das Management der digitalen Transformation von Organisationen der EB/WB. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):This contribution presents an overview of implications of digitalisation on the following aspects of management of providers in adult and continuing education (ACE): 1) leadership and organisation, 2) marketing, 3) co-operations and 4) organisational culture. It is based on a synthesis of 23 research papers and selected theoretical literature following a screening of publications dating from 2016 to 2020. So far, the state of research on the topic is still lacking substance and few studies directly address the aforementioned facets. The analysis shows 1) an urgent need for strategies regarding the process of digital transformation and a need to possess or develop respective competencies in management; 2) the entry of EdTech enterprises into the market of ACE offers new forms of generating demand, and the implementation of digital tools is highly resource- and time-intensive, while anticipated effects cannot be guaranteed; 3) co-operations call for reciprocal openness and they are a useful tool for digital transformation; 4) leaders should mediate and support the formation of an organisation culture that is conducive to digital transformation. Regarding all these aspects, maturity models can provide guidance for digital development of ACE organisations, but they need profound reflection, in-depth differentiation and operationalisation. There is a general need for further research on the management of the digital transformation in organisations providing ACE. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Bildung im digitalen Wandel. Organisationsentwicklung in Bildungseinrichtungen
zusätzliche URLsDOI: 10.31244/9783830994558.06
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am10.11.2021
QuellenangabeKoschorreck, Jan; Gundermann, Angelika: Die Bedeutung der Digitalisierung für das Management von Weiterbildungsorganisationen - In: Wilmers, Annika [Hrsg.]; Achenbach, Michaela [Hrsg.]; Keller, Carolin [Hrsg.]: Bildung im digitalen Wandel. Organisationsentwicklung in Bildungseinrichtungen. Münster ; New York : Waxmann 2021, S. 161-192. - (Digitalisierung in der Bildung; 2) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-236089 - DOI: 10.25656/01:23608
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)