Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Originaltitel
Die Pandemie in der Forschung an Pädagogischen Hochschulen. Ein wissenschaftssoziologischer Versuch
ParalleltitelThe pandemic in research at universities of teacher education. An essay in the sociology of science
Autor GND-ID ORCID
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 39 (2021) 3, S. 396-405 ZDB
Dokument  (856 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Coronavirus; COVID-19; Pandemie; Covid-19; Pädagogische Hochschule; Forschung; Wissenschaftsbetrieb; Auswirkung; Effekt; Forschungsarbeit; Ressourcenmanagement; Forschungseffizienz; Schweiz
TeildisziplinHochschulforschung und Hochschuldidaktik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN2296-9632
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Beitrag untersucht, welche speziellen Folgen die Covid-19-Krise in den Forschungen auslöst, die an den Pädagogischen Hochschulen der Schweiz institutionalisiert sind. Zum einen betreffen die eingeführten Kontaktbeschränkungen alle Erhebungsformate, die systematisch in die Formen von Schule und Unterricht integriert sind. Daraus folgen Schwierigkeiten im Ressourcenmanagement sowie besondere Probleme in der Kontrolle zentraler Untersuchungsvariablen. Zum anderen steht auf dem Prüfstand, wie die an den Pädagogischen Hochschulen vertretenen Wissenschaftsdisziplinen gerüstet sind, in einer turbulenten Gesellschaftslage erfolgreiche Forschung einzuleiten. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):This article examines the specific consequences of the Covid-19 crisis in research that is institutionalized at Swiss universities of teacher education. First, the current contact restrictions affect all research formats that are systematically integrated into the forms of schooling and teaching. This results not only in difficulties in resource management but also in particular problems concerning the control of central research variables. Second, the Covid-19 crises raises the question as to how the scientific disciplines that are represented at universities of teacher education are structurally equipped to mobilize successful research in exceptional societal settings.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 2021
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am02.12.2021
QuellenangabeBrosziewski, Achim: Die Pandemie in der Forschung an Pädagogischen Hochschulen. Ein wissenschaftssoziologischer Versuch - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 39 (2021) 3, S. 396-405 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-236911 - DOI: 10.25656/01:23691
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)