Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Flucht und Religion. Religiöse Verortungen und Deutungsprozesse von Kindern und Eltern mit Fluchterfahrungen
Autoren GND-ID; GND-ID
OriginalveröffentlichungBad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2022, 176 S.
Dokument  (4.303 KB)
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Flucht; Religion; Trauma <Psy>; Bewältigung; Flüchtling; Glaube; Deutung; Kind; Eltern; Frau; Religiöse Identität; Identitätsbildung; Religionserziehung; Migration; Bildungsprozess; Kindheitsforschung; Familie; Resilienz; Vulnerabilität; Agency-Theorie; Handlungsfähigkeit; Konfession; Perspektive; Islam; Christliche Religion; Migrationshintergrund; Interview; Deutschland
TeildisziplinInterkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft
Sozialpädagogik
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN978-3-7815-2491-0; 978-3-7815-5928-8; 9783781524910; 9783781559288
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Auf Grundlage einer interdisziplinären qualitativ-empirischen Studie mit muslimischen, christlichen und ezidischen Familien widmet sich dieses Buch der Bedeutung von Religion für die Bewältigung (Coping) traumatisierender Erlebnisse in Fluchtprozessen. Mithilfe des Konzepts der VulnerAbility zeigt dieses Buch, wie die Kinder und ihre Eltern durch ihren Glauben und die Zugehörigkeit zu einer Religionsgemeinschaft (Belonging) Handlungsfähigkeit im Sinne einer Agency generieren. In individuellen Adaptionsleistungen passen sie ihr religiöses Erbe, das sich in Gottesbildern und religiösen Relevanzsystemen offenbart, sinnstiftend an neue Lebenskontexte an. Dies erlaubt ihnen durch einen Rückgriff auf ihren Glauben positive Zukunftsimaginationen zu entwickeln, auch wenn sie Religionszugehörigkeiten als Gegenstand gesellschaftlicher Konfliktlinien erlebt haben, die im Herkunftskontext, auf den Fluchtwegen und im deutschen Asylsystem durch Praktiken der Diskriminierung etabliert werden. (DIPF/Orig.)
zusätzliche URLsDOI: 10.35468/5928
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am14.12.2021
QuellenangabeKonz, Britta; Rohde-Abuba, Caterina: Flucht und Religion. Religiöse Verortungen und Deutungsprozesse von Kindern und Eltern mit Fluchterfahrungen. Bad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2022, 176 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-237458 - DOI: 10.25656/01:23745
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)