Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Originaltitel
Nur eine Episode? Überlegungen zur Untersuchung von ehemaligen Internatsgymnasiasten und der Bedeutung des Internatsbesuchs
ParalleltitelJust an episode? Considerations for the research on former boarding school students and the relevance of the boarding school attendance
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 65 (2019) 2, S. 212-226 ZDB
Dokument  (729 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Empirische Forschung; Methodologie; Bildungsbiografie; Sozialisation; Alumne; Gymnasium; Internat; Heuristik; Forschungsstand; Raum; Ort; Absolvent; Jugendlicher; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Während Internatsgymnasien in Deutschland im öffentlichen Diskurs wiederholt als Stätten von Elitebildung thematisiert werden, ist bislang kaum etwas über die tatsächliche internatsschulische Sozialisation und ihre Bedeutung für die nachschulischen Biografie- und Berufsverläufe der Ehemaligen bekannt. Davon ausgehend werden Forschungsfragen entwickelt, um die biografische Bedeutung des Internatsbesuchs, die Selbstentwürfe und die Lebensverläufe von ehemaligen Internatsschülerinnen und -schülern zu untersuchen. Im Zuge dessen werden zudem Internatsgymnasien theoretisch-konzeptionell dimensioniert, theoretische Schlüsselkonzepte zur Untersuchung der Bildungs- und Berufsbiografien von ehemaligen Internatsgymnasiastinnen und -gymnasiasten dargestellt und heuristische Annahmen formuliert. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):While boarding schools in Germany are repetitively discussed as sites of elite education in public discourses, little is known about the actual boarding school socialisation, its significance for the post-school biography, and careers of former students, so far. Drawing on this desiderate, research questions are developed to examine the biographical relevance of the boarding school attendance, the self-concepts and the trajectories of former boarding school students. In the course of this, boarding schools are dimensioned theoretically and conceptually as socialisation places. Furthermore, key theoretical concepts for the study of the educational and occupational biographies of former boarding school students are presented. Based on both, heuristic assumptions are posed. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2019
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.02.2022
QuellenangabeDeppe, Ulrike: Nur eine Episode? Überlegungen zur Untersuchung von ehemaligen Internatsgymnasiasten und der Bedeutung des Internatsbesuchs - In: Zeitschrift für Pädagogik 65 (2019) 2, S. 212-226 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-239386 - DOI: 10.25656/01:23938
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)