Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Plädoyer für den Mittelwert. Oder: Was kann denn der Mittelwert dafür, dass er so praktisch ist?
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungKaiser, Hermann J. [Hrsg.]: Musikalische Erfahrung: Wahrnehmen, Erkennen, Aneignen. Essen : Die Blaue Eule 1992, S. 127-137. - (Musikpädagogische Forschung; 13)
Dokument  (5.856 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Musikpädagogik; Musikpsychologie; Mittelwert; Arithmetisches Mittel; Forschungsmethode; Quantitative Forschung; Statistik; Clusteranalyse
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Fachdidaktik/musisch-künstlerische Fächer
Sonstige beteiligte InstitutionenArbeitskreis Musikpädagogische Forschung (AMPF)
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN3-89206-470-9; 3892064709
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Im vorliegenden Beitrag wird eine Verteidigung des Mittelwerts und damit der nomothetischen Methode versucht. Es wird postuliert, daß bei der Anklage möglicherweise von falschen Annahmen ausgegangen wird und es werden die methodologischen Prinzipien und Konsequenzen verdeutlicht. (DIPF/Orig.)
Beitrag in:Musikalische Erfahrung: Wahrnehmen, Erkennen, Aneignen
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am23.09.2022
QuellenangabeNiketta, Reiner: Plädoyer für den Mittelwert. Oder: Was kann denn der Mittelwert dafür, dass er so praktisch ist? - In: Kaiser, Hermann J. [Hrsg.]: Musikalische Erfahrung: Wahrnehmen, Erkennen, Aneignen. Essen : Die Blaue Eule 1992, S. 127-137. - (Musikpädagogische Forschung; 13) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-250353 - DOI: 10.25656/01:25035
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)