Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Originaltitel
Jungen mit Migrationshintergrund in der Schule aus der Perspektive einer lebenslagen- und gendersensiblen Jugendforschung
ParalleltitelMale migrants at school from the perspectives of a manchild and youth research related to living conditions and to gender
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungDie deutsche Schule 102 (2010) 4, S. 327-337 ZDB
Dokument  (182 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Soziale Ungleichheit; Junge; Geschlechtsspezifischer Unterschied; Bildungssystem; Schule; Schulkultur; Migrationshintergrund; Männlichkeit; Jugendkultur; Deutschland
TeildisziplinSchulpädagogik
Bildungssoziologie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0012-0731; 00120731
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Migranten erscheinen in der Schule angesichts schlechter Leistungen und Verhaltensprobleme[n] als eine Risikogruppe. Oftmals wird den Jugendlichen eine traditionelle und familiär tradierte 'fremde' Männlichkeit zugeschrieben und als Ursache für schulisches Scheitern diskutiert. In Verknüpfung einer lebenslagen- und gendersensiblen Jungen- und Jugendforschung fragt der Beitrag nach weniger defizitorientierten Sichtweisen. Hierbei werden auch exkludierende Effekte eines Schulsystems betrachtet, das wenig auf die spezifischen Lebenslagen von Migranten abgestimmt ist. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):In the light of underachievement and behavioural problems at school, male migrants turn up as a high-risk group. Often a traditional and familially passed 'strange' masculinity is attributed to these boys and is regarded as the reason for their failure at school. This article connects the perspectives of a manchild and youth research related to living conditions and to gender and asks for less deficiency oriented viewpoints. At the same time, excluding effects of a school system are considered, which is poorly adapted to the specific living conditions of migrants. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftDie deutsche Schule Jahr: 2010
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am24.11.2022
QuellenangabeThielen, Marc: Jungen mit Migrationshintergrund in der Schule aus der Perspektive einer lebenslagen- und gendersensiblen Jugendforschung - In: Die deutsche Schule 102 (2010) 4, S. 327-337 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-256798 - DOI: 10.25656/01:25679
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)