Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Originaltitel
Die Schaffung eines neuen Bildungsraums. Der Übergangssektor
ParalleltitelDevelopment of a new educational area. The transition sector
Autoren
OriginalveröffentlichungDie Deutsche Schule 109 (2017) 4, S. 291-307 ZDB
Dokument  (9.819 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)
Teildisziplin
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0012-0731; 00120731
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die anhaltend hohen Einmündungsquoten in den Übergangsbereich können als Beleg für eine unzureichende Bearbeitung der Probleme des Übergangs in die berufliche Ausbildung verstanden werden: die institutionelle Heterogenität, die gewachsenen vielfältigen Benachteiligungen der Jugendlichen sowie das Fehlen einer institutionellen Kopplung zwischen Allgemeinbildung und Berufsausbildung. Vor diesem Hintergrund werden Ansätze einer Neugestaltung des Übergangssektors als eigenständigen Bildungsraum dargestellt. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The high amount of entries into the transition sector ("Übergangssektor") can be seen as evidence for unsolved problems during the transition into vocational training: institutional heterogeneity, growing disadvantages of young people, as well as a lack of institutional links between school and vocational training. Against this background, approaches for reorganizing the transitional sector into an independent educational space are presented. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift
Statistik
Prüfsummen
Eintrag erfolgte am12.01.2023
QuellenangabeRichter, Maria; Baethge, Martin: Die Schaffung eines neuen Bildungsraums. Der Übergangssektor - In: Die Deutsche Schule 109 (2017) 4, S. 291-307 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-259845 - DOI: 10.25656/01:25984
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen