search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Monograph, Collected Work or primary publication accessible via
URN:
DOI:
Title
Selbstbestimmt leben II. Handlungsfelder und Chancen einer offensiven Behindertenpädagogik
Author
SourceHildesheim ; Zürich ; New York : Olms 1999, 265 S. - (Hildesheimer Schriftenreihe zur Sozialpädagogik und Sozialarbeit; 1)
Edition3., kritisch durchges. Aufl.
Document  (12.938 KB)
License of the document In copyright
Keywords (German)Selbstbestimmtes Leben; Selbsthilfe; Körperbehinderter; Lebensgestaltung; Berufliche Rehabilitation; Soziale Rehabilitation; Berufliche Integration; Integration; Reise; Arbeit; Tourismus; Entwicklungshilfe; Entwicklungsland; Behindertenarbeit; Gemeinwesenorientierung; Behindertenhilfe; Professionalisierung; Sozialpädagogik; Sozialarbeit; Berufliche Fortbildung; Lernbehinderter; Geistig Behinderter; Religionserziehung; Religionsunterricht; Ethik; Humangenetik; Pränatale Diagnostik; Bildungsgeschichte; Behindertenpädagogik; Deutschland; Europa
sub-disciplineSpecial Education
Document typeMonograph, Collected Work or primary publication
ISBN3-487-10981-6
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):Dieses Buch thematisiert Grundfragen der Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen. In einer Zeit, der die Bereitschaft zu solidarischem Handeln abhanden zu kommen droht, möchte es aus parteinehmendem Interesse heraus Perspektiven eröffnen für ein selbstbestimmtes, autonomes Leben und offensiv für eine verantwortlich zu gestaltende soziale Teilhabe eintreten. An lebensbedeutsamen Handlungsfeldern aus Schule, Beruf und Wohnen, Freizeit und Touristik, sozialer Organisation und Selbsthilfe werden Gestaltungsmöglichkeiten für eine solidargemeinschaftliche Stärkung der Identität der Betroffenen aufgewiesen und handlungstheoretisch begründete Strategien dargelegt, die zu gesellschaftlicher Integration und Partizipation führen können. Es werden Problembereiche angesprochen, die in der Behindertenpädagogik oft verdrängt werden: Die vorberufliche Erziehung in der Schule, die Bedeutung der religiösen Bildung, die ethischen Aspekte im Zusammenhang mit der pränatalen Diagnostik aus Elternsicht, der Einfluss historischer Prägekraft, die das Verhalten gegenüber behinderten Personen bestimmen, aber auch unsere Verantwortung für behinderte Menschen in der Dritten Welt. Die Absicht des Buches ist es, behinderte Mitbürger, ihre Angehörigen, Freunde und professionelle Begleiter zu motivieren, rehabilitative und integrative Gestaltungsmöglichkeiten bewusster wahrzunehmen, um danach Ausgliederungstendenzen offensiv widerstehen zu können. (Verlag)
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Purchase orderCheck the possibility to purchase this document on buchhandel.de (only in German)
Date of publication10.03.2010
CitationWilken, Udo: Selbstbestimmt leben II. Handlungsfelder und Chancen einer offensiven Behindertenpädagogik. Hildesheim ; Zürich ; New York : Olms 1999, 265 S. - (Hildesheimer Schriftenreihe zur Sozialpädagogik und Sozialarbeit; 1) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-26697 - DOI: 10.25656/01:2669
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)