Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
Vergleichende ethnographische Studien zu Bildungssystemen: USA, Japan, Deutschland
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 47 (2001) 2, S. 201-215 ZDB
Dokument  (1.354 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Erziehungsziel; Fallstudie; Soziale Bedingung; Leistungsdruck; Bildungssystem; Eltern; Schule; Schulsystem; Schüler; Schulleistung; Schülerleistung; Lehrplan; Differenzierung; Internationaler Vergleich; Leistung; Leistungsmessung; Unterschied; Deutschland; Japan; USA
TeildisziplinInterkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft
Schulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Aufsatz bietet einen Überblick über Anlage und Ergebnisse der im Rahmen des Third International Mathematics and Science Study unter der Leitung von Harold W. Stevenson durchgeführten qualitativen Fallstudien der Schulsysteme Japans, der USA und Deutschlands. Ziel der drei Fallstudien war es, zum genaueren Verständnis der sehr großen Leistungsunterschiede zwischen Japan und den beiden anderen Ländern beizutragen. Während die komparatistische Perspektive in den drei Länderberichten implizit bleibt, konzentriert sich die vergleichende Interpretation im vorliegenden Text auf drei Problembereiche: die Entwicklung und Kontrolle schulischer Leistungsstandards, die Interpretation und institutionelle Verarbeitung von Leistungsunterschieden und die Rolle der Schule im Leben von Jugendlichen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The author reviews three qualitative case studies on the national educational systems of Japan, the United States, and Germany, conducted as a component of the Third International Mathematics and Science Study under the direction of Harold W Stevenson. The studies provide a sound basis for a better understanding of the fundamental differencies in mathematics and science achievement between Japan and the two Western countries. While the comparative perspective remained implicit in the original publication of the country reports in three separate volumes, the article presents a comparative interpretation of findings focussed on three problem areas: 1. „The development and implementation of education standards". 2. „The interpretation of and institutional reactions to individual differences in ability and achievement". 3. „The role of schools in adolescents' lives". (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2001
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am13.02.2012
QuellenangabeRoeder, Peter Martin: Vergleichende ethnographische Studien zu Bildungssystemen: USA, Japan, Deutschland - In: Zeitschrift für Pädagogik 47 (2001) 2, S. 201-215 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-52735 - DOI: 10.25656/01:5273
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)