search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible via
URN:
Title
Ökumenisches Lernen. Die theologische Herausforderung durch Post-Colonial Studies
Author GND-ID
SourceZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik 24 (2001) 3, S. 9-12 ZDB
Document
License of the document In copyright
Keywords (German)Hermeneutik; Kolonialismus; Interkulturalität; Interkulturelle Kommunikation; Interreligiöser Dialog; Theologie; Minderheit; Nation; Versöhnung; Befreiung <Theol>; Ökumenisches Lernen; Afrikanische Theologie; Südafrika <Staat>
sub-disciplineEducational Sociology
Document typeArticle (journal)
ISSN1434-4688
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):Der Autor erläutert post-colonial studies als Methode einer radikalen Hermeneutik, um die Erfahrungen von Minderheiten zu beschreiben. Die theologische Herausforderung dieser Hermeneutik wird dargestellt an drei unterschiedlichen Theologien Südafrikas: der Theologie des "nation building", der Theologie der Versöhnung und der Theologie der Befreiung. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik Jahr: 2001
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication29.04.2021
Suggested CitationMitchell, Gordon: Ökumenisches Lernen. Die theologische Herausforderung durch Post-Colonial Studies - In: ZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik 24 (2001) 3, S. 9-12 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-62220
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)