Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:
Titel
"Der Mensch ist an die Kleingruppe angepasst...". Ein Gespräch mit Rupert Riedl über die Weltgesellschaft aus biologischer Sicht
Weitere BeteiligteTreml, Alfred K. [Interviewer] GND-ID; Riedl, Rupert [interviewte Person] GND-ID
OriginalveröffentlichungZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik 19 (1996) 1, S. 19-22 ZDB
Dokument (1.147 KB)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Biologie; Soziobiologie; Ethologie; Ontogenese; Phylogenese; Evolution; Entwicklung; Individuum; Gesellschaft; Weltgesellschaft; Globalisierung; Fremder; Gruppe <Soz>; Kleingruppe; Umwelt; Selektion; Anpassung; Hierarchie; Gehirn; Kognition; Denken; Lernen; Vernunft; Verhalten; Moral; Bildung; Mensch; Primat; Vergleich
TeildisziplinBildungssoziologie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1434-4688
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
BemerkungDas Interview bricht auf S. 22 ab.
Abstract (Deutsch):Rupert Riedl, prominenter Schüler und Freund Konrad Lorenz, ist von Hause aus Biologe, genauer: Meeresbiologe. Für ein breites Publikum ist er aber weitaus bekannter als einer der Mitbegründer der Evolutionären Erkenntnistheorie und als Autor zahlreicher und erfolgreicher Bücher […]. Das Interview führte Alfred K. Treml während einer Gastprofessur am KLI (Konrad-Lorenz-lnstitut für Evolutions- und Kognitionsforschung) am 26. Oktober 1995. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik Jahr: 1996
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am23.05.2022
QuellenangabeTreml, Alfred K. [Interviewer]: "Der Mensch ist an die Kleingruppe angepasst...". Ein Gespräch mit Rupert Riedl über die Weltgesellschaft aus biologischer Sicht - In: ZEP : Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik 19 (1996) 1, S. 19-22 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-63455 - DOI: 10.25656/01:6345
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)