search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible via
URN:
DOI:
Title
Systemisches Denken in der Heimerziehung: Anregungen für Pädagogik, Beratung und Organisation
Authors ;
SourcePraxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 40 (1991) 5, S. 171-176 ZDB
Document
License of the document In copyright
Keywords (German)Familie; Beratung; Systemtheorie; Heimerziehung; Organisation; Mitarbeiter
sub-disciplineSocial Work and Social Pedagogy
Document typeArticle (journal)
ISSN0032-7034
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Ausgangspunkt dieses Aufsatzes ist eine Analyse charakteristischer Problempunkte in der Heimerziehung auf unterschiedlichen Systemebenen: Familiendynamik, Familie- Heim, größeres Familie-Helfer-System, Heimerziehung als Profession. Neuere Konzepte der Systemtheorie (Selbstorganisation, Beobachterabhängigkeit, "Passen", Grenzen der Planung in Humansystemen) werden genutzt, um Anregungen für eine mit systemischem Denken konsistente Praxis der Heimerziehung zu entwickeln: Vom Aufnahmeverfahren bis zur Entlassung, von der Krisenintervention bis zur Familienpädagogik, vom Umgang mit Heimmitarbeitern bis zu Organisationsfragen. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalPraxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie Jahr: 1991
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication22.01.2010
Suggested CitationSchweitzer, Jochen; Reuter, Dieter: Systemisches Denken in der Heimerziehung: Anregungen für Pädagogik, Beratung und Organisation - In: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 40 (1991) 5, S. 171-176 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-8412 - DOI: 10.25656/01:841
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)