Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelMethoden zur Analyse der sozialen Integration von Schulkindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht
ParalleltitelMethods for analyzing the social integration of children with special educational needs in mainstream education
Autoren ;
OriginalveröffentlichungEmpirische Sonderpädagogik 7 (2015) 3, S. 241-257
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Soziale Integration; Sonderpädagogik; Sonderpädagogischer Förderbedarf; Inklusion; Soziometrie; Heterogene Klasse; Integrationsklasse; Schuljahr 03; Grundschule; Mehrebenenanalyse; Netzwerkanalyse
TeildisziplinSchulpädagogik
Behindertenpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1869-4934
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Analysen der sozialen Integration von Schulkindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht zeigen vielfach widersprüchliche Ergebnisse. Dies könnte daran liegen, dass die soziale Integration ein mehrdimensionales Konstrukt ist, welches unter Beachtung unterschiedlicher Aspekte betrachtet und bewertet werden kann. Demgemäß soll in diesem Beitrag gezeigt werden, wie die jeweiligen Dimensionen der sozialen Integration dargestellt und untersucht werden können. Im Fokus steht dabei die Analyse von Daten aus soziometrischen Befragungen. Anhand eines Beispieldatensatzes wird das mehrdimensionale Konstrukt der sozialen Integration analysiert und erläutert. Grundlage hierfür sind die Daten von 1027 Drittklässlern aus integrativ arbeitenden Grundschulen. Für die Analysen werden die Vorzüge des Mehrebenenmodells und der Netzwerkanalyse genutzt. Das Spektrum der vorgestellten Analysen bietet ein differenziertes Bild der sozialen Integration von Schulkindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht und beschreibt dabei die unterschiedlichen Facetten dieses Sachverhalts. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Analyses of social integration of students with special educational needs in mainstreaming education show contradictory results. This could be due to the fact that social inclusion depicts a multidimensional construct, which needs to be analyzed under consideration of a broad range of different aspects. The paper at hand shows how these multiple dimensions of social inclusion can be described and analyzed. Thereby, the emphasis lies on the analysis of sociometric data. The multidimensional nature of social integration is examined by an explorative analysis based on the sociometric data of 1027 third graders attending mainstream schools. Multilevel and network analysis are applied and explained. The introduced analyses offer differentiated insights on the social integration of students with special educational needs in mainstream education and are able to describe different aspects of this issue. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftEmpirische Sonderpädagogik Jahr: 2015
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am30.10.2015
Empfohlene ZitierungKulawiak, Pawel R.; Wilbert, Jürgen: Methoden zur Analyse der sozialen Integration von Schulkindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht - In: Empirische Sonderpädagogik 7 (2015) 3, S. 241-257 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-113857
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)