search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
Original Title
Die aktuelle Kontroverse um die Allgemeine Pädagogik. Eine Auseinandersetzung mit ihren Kritikern
Parallel titleThe present controversy on general pedagogics - a dispute with the critics
Author
SourceZeitschrift für Pädagogik 42 (1996) 6, S. 915-931 ZDB
Document
Keywords (German)Pädagogik; Erziehungswissenschaft; Forschung; Begriffsbildung; Wissenschaftstheorie; Konzeption; Praxisbezug; Theorie; Deutschland
sub-disciplineGeneral Educational Science
Document typeArticle (journal)
ISSN0044-3247
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Notwendigkeit und Bedeutung der Allgemeinen Pädagogik sind in den letzten Jahren grundsätzlich in Frage gestellt worden. Im Kontext dieser Diskussion erörtert der Beitrag die vorgebrachten empirischen, funktionalen und theoriekritischen Argumente, die die Thesen eines Rückzugs, eines Bedeutungsverlustes bzw. einer Unzeitgemäßheit der Allgemeinen Pädagogik stützen sollen, und diskutiert einige neuere Vorschläge zur Neuorientierung der Allgemeinen Pädagogik als erziehunswissenschaftlicher Teildisziplin. Wenn die Frage nach der Identität des Pädagogischen grundlegend ist, so hätte die Allgemeine Pädagogik den Zusammenhang, die Gemeinsamkeiten und Differenzen der pluralen Pädagogiken zu bestimmen. Allgemeine Pädagogik ist insofern zunächst analytisch-kritische und reflexive Erziehungswissenschaft. Über diese theoretische Aufgabe hinaus könnte sie in einer weiteren Ausprägung als konstruktive Theorie einen neuen pädagogischen Zusammenhang zu stiften versuchen. (DIPF/Text übernommen)
Abstract (English):In recent years, fundamental doubts have been raised as to the need for and significance of general pedagogics. In the context of this debate, the author enquires into the empirical, functional and theory-critical arguments brought forth to substantiate the theses of either a retreat, a loss of meaning, or an untimeliness of general pedagogics and discusses some of the more recent propositions concerning a reorientation of general pedagogics as a subdiscipline of educational science. If the question of the fundamental meaning of the pedagogical is a basic issue, then general pedagogics has to define the relationship, the communalities, and the difference of the plural pedagogies. In so far, general pedagogics is initially an analytical-critical and reflexive educational science. Beyond this theoretical task, it could - if designed as constructive theory - open the way to new pedagogical interrelations. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1996
Statistics Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication21.08.2015
Suggested CitationWigger, Lothar: Die aktuelle Kontroverse um die Allgemeine Pädagogik. Eine Auseinandersetzung mit ihren Kritikern - In: Zeitschrift für Pädagogik 42 (1996) 6, S. 915-931 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-107847
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)