search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible via
URN:
DOI:
Title
Das Portfolio zwischen formativer und summativer Berwetung
Author
SourceBeiträge zur Lehrerbildung 15 (1997) 2, S. 176-184 ZDB
Document  (770 KB)
License of the document In copyright
Keywords (German)Lehrerbildung; Portfolio; Berufsschule; Berufspädagogik; Mathematikunterricht; Naturwissenschaftlicher Unterricht; Sozialkunde
sub-disciplineCurriculum and Teaching / School Pedagogy
Document typeArticle (journal)
ISSN0259-353X
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Der vorliegende Artikel versteht sich als Diskussionsbeitrag zum Einsatz des Portfolios in der Grund- und Weiterbildung der Lehrkräfte an Berufsschulen. Er soll einen Überblick über die am Schweizerischen Institut für Berufspädagogik (SIBP) bereits geleistete Arbeit schaffen sowie einige grundsätzlichere Überlegungen zum Gebrauch dieses Lern- und Bewertungsinstruments anstellen. Diese Denkfiguren stützen sich auf Erfahrungen, die wir bisher in zwei Lehrgängen sammeln konnten. Der erste richtete sich an Lehrkräfte der Fächer Mathematik und Naturwissenschaften, der zweite an Lehrer und Lehrerinnen des Faches Recht und Wirtschaft. Im Sinne einer kontinuierlichen Auseinandersetzung wurden das ursprüngliche Konzept nach und nach verfeinert und gezielt Aspekte der Bewertung vertieft, die hier im einzelnen dargestellt werden sollen.
other articles of this journalBeiträge zur Lehrerbildung Jahr: 1997
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication04.05.2017
CitationBehrens, Matthis: Das Portfolio zwischen formativer und summativer Berwetung - In: Beiträge zur Lehrerbildung 15 (1997) 2, S. 176-184 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-133549 - DOI: 10.25656/01:13354
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)