search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible via
URN:
DOI:
Title
Was arbeiten Lehrerinnen und Lehrer? Eine Berufsfeldstudie als Grundlage für eine Reform der Primarlehrerinnen- und Primarlehrerbildung
Authors ; ;
SourceBeiträge zur Lehrerbildung 16 (1998) 2, S. 207-221 ZDB
Document  (1.067 KB)
License of the document In copyright
Keywords (German)Lehrerbildung; Frühinvalidität; Gesellschaftlicher Wandel; Bildungsreform; Schweiz
sub-disciplineCurriculum and Teaching / School Pedagogy
Document typeArticle (journal)
ISSN0259-353X
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Traditionellerweise scheint klar zu sein, nach welchem Kanon Lehrerinnen- und Lehrerbildung an Mittelschulseminaren oder Hochschulen und Universitäten zu erfolgen hat. Demgegenüber rufen die abnehmende Berufstreue und eine zunehmende Zahl von frühinvalidisierten Lehrpersonen sowie die wachsende Belastung der Lehrkräfte durch den Wandel der gesellschaftlichen Kontextbedingungen von Bildung und Erziehung, durch höher werdende Schülerzahlen und die Heterogenität der Klassen nach Reformen der Grund- und Fortbildung der Lehrerinnen und Lehrer. Im Rahmen der bernischen Lehrerinnen- und Lehrerbildungsreform wurde deshalb von den Autoren eine Grundlagenstudie initiiert, welche die Analyse des aktuellen Berufsfeldes der Primarlehrkräfte in die Reformplanung einbringen soll. Kategoriale Beschreibung und methodische Erfassung des Berufsfeldes werden als Kernthemen einer berufsfeldbezogenen Lehrerinnen- und Lehrerbildungsreform thematisiert.
other articles of this journalBeiträge zur Lehrerbildung Jahr: 1998
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication04.05.2017
CitationAlbisser, Stefan; Kübler, Markus; Meier, Albert: Was arbeiten Lehrerinnen und Lehrer? Eine Berufsfeldstudie als Grundlage für eine Reform der Primarlehrerinnen- und Primarlehrerbildung - In: Beiträge zur Lehrerbildung 16 (1998) 2, S. 207-221 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-133809 - DOI: 10.25656/01:13380
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)