search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible via
URN:
Original Title
Können Lehrer durch ihr Studium Experten werden? Ein Reformkonzept der Lehrerbildung
Parallel titleCan teachers become experts by way of teacher education? A reform concept for studies in education
Author GND-ID
SourceZeitschrift für Pädagogik 33 (1987) 6, S. 805-822 ZDB
Document
License of the document In copyright
Keywords (German)Lehrerausbildung; Theorie-Praxis-Beziehung; Berufliche Qualifikation; Berufsproblem; Professionalisierung; Studium; Praxisbezug; Reform; Freiburg im Breisgau; Schweiz
sub-disciplineHigher Education
Organisation of Education, Educational Planning, Educational Legislation
Document typeArticle (journal)
ISSN0044-3247
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Ein immer wieder formuliertes Postulat einer verantwortbaren Lehrerbildung ist die Forderung nach einer durchgehenden Theorie-Praxisverknüpfung und einer Verbindung von Fachstudium und Pädagogik-/ Didaktik-Studium. Am Beispiel der Reform der Sekundarlehrerbildung an der Universität Freiburg (Schweiz) wird gezeigt, wie versucht wird, dieses Postulat einzulösen. Der Beitrag beschreibt auf der Basis des sogenannten einphasigen Ansatzes die konkreten Modellvorstellungen und Entscheidungs- bzw. Realisierungsprobleme dieser Reform. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1987
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication29.11.2019
Suggested CitationOser, Fritz: Können Lehrer durch ihr Studium Experten werden? Ein Reformkonzept der Lehrerbildung - In: Zeitschrift für Pädagogik 33 (1987) 6, S. 805-822 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-144626
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)