search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible via
URN:
DOI:
Original Title
Kinder und Jugendliche im Spannungsfeld zwischen der Familie und anderen Sozialisationsinstanzen
Parallel titleTensions between different domains of socialization
Author GND-ID
SourceZeitschrift für Pädagogik 34 (1988) 5, S. 621-640 ZDB
Document  (1.599 KB)
License of the document In copyright
Keywords (German)Kind; Jugendlicher; Persönlichkeitsbildung; Familie; Sozialisation; Sozialisationsforschung; Konferenzschrift
sub-disciplineEducational Psychology
Document typeArticle (journal)
ISSN0044-3247; 00443247
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):In den letzten Jahrzehnten ist es für Kinder und Jugendliche schwieriger geworden, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden: Die soziale Integration und der Aufbau gemeinsamer kultureller Orientierungen sind nicht mehr dadurch zu bewerkstelligen, daß sie in präzise umrissene, von den Eltern vorgegebene und vorgelebte Positionen eingeführt werden. Die Sozialisationsbereiche haben sich ausdifferenziert, so daß man eine private, eine öffentliche und eine kommerzielle Kindheit und Jugend unterscheiden kann. Zwischen den Sozialisationsbereichen bestehen Spannungen, Widersprüche und Abstimmungsschwierigkeiten. Kinder und Jugendliche müssen daher heute lernen, sich auf kontrastierende Anforderungen und vielfältige Rollen individuell zu beziehen. Auf die Sozialisationsaufgaben der Familie - und unter Familie sind heute sehr verschiedene intime Beziehungssysteme zu verstehen - wird besonders eingegangen. (DIPF/Orig.)
Abstract (English):Over the past decades it has become more and more difficult for children and adolescents to find their place in society. Their social integration and the acquisition of shared cultural beliefs can no longer be obtained in the traditional way: Formerly, they were introduced into precisely defined positions as already held and modelled by their parents. The domains of socialisation have become more differentiated so that a private, a public, and a commercial childhood and adolescence may be distinguished. Moreover, tensions, contradictions and incoherencies exist between the different domains of socialisation. Children and adolescents are required to respond as individuals to contrasting demands and multiple roles. Special attention is given to the process of socialisation in the family - and the concept of family now includes varying forms of intimate relationship Systems. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1988
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication13.11.2019
CitationTippelt, Rudolf: Kinder und Jugendliche im Spannungsfeld zwischen der Familie und anderen Sozialisationsinstanzen - In: Zeitschrift für Pädagogik 34 (1988) 5, S. 621-640 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-144917 - DOI: 10.25656/01:14491
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)