search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible via
URN:
DOI:  
Title
Zur Interpretation von Messfehlern aus Sicht der Erziehungswissenschaft
Authors GND-ID; GND-ID
SourceErziehungswissenschaft 29 (2018) 56, S. 45-53 ZDB
Document
License of the document Lizenz-Logo 
Keywords (German)Empirische Forschung; Bildungsforschung; Erziehungswissenschaft; Messdaten; Messergebnis; Messfehler; Fehleranalyse; Datenanalyse
sub-disciplineGeneral Educational Science
Empirical Educational Research
Document typeArticle (journal)
ISSN0938-5363
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):In dem vorliegenden Beitrag soll der theoretische Rahmen zur Interpretation von Messfehlern aus Sicht der Erziehungswissenschaft dargestellt werden. Darauf aufbauend wird argumentiert, dass Fehler intensiver analysiert werden sollten und dass deren Bewertung kein rein statistischer, sondern ein substanzwissenschaftlicher Prozess ist. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalErziehungswissenschaft Jahr: 2018
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication19.07.2018
Suggested CitationSchurig, Michael; Kasper, Daniel: Zur Interpretation von Messfehlern aus Sicht der Erziehungswissenschaft - In: Erziehungswissenschaft 29 (2018) 56, S. 45-53 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-157161 - DOI: 10.3224/ezw.v29i1.06
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)