search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
DOI:  
Title
Feedback in der Hochschule und der Schule. Eine Begriffsbestimmung
Author GND-ID ORCID
SourceJournal für LehrerInnenbildung 19 (2019) 1, S. 98-104 ZDB
Document
Keywords (German)Lehrerbildung; Lehrerausbildung; Hochschullehre; Schule; Feed-back; Begriffsbestimmung
sub-disciplineCurriculum and Teaching / School Pedagogy
Higher Education
Document typeArticle (journal)
ISSN2629-4982; 1681-7028
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Die Verfasserin widmet sich im Stichwort der Herkunft und der Begriffslandschaft des Feedbackbegriffs und betont einmal mehr die Relevanz von Feedback für die Konzeption von Aufgaben, für die Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen und für die Förderung von selbstbestimmtem Lernen. Für die Lehrer*innenbildung spiele ein informierter Umgang mit Feedback insofern eine wesentliche Rolle, als Leistungsrückmeldungen und ihr bewusster Einsatz zur Lernförderung eine zentrale professionelle Anforderung für Lehrkräfte darstellt. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalJournal für LehrerInnenbildung Jahr: 2019
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication22.11.2019
Suggested CitationResch, Katharina: Feedback in der Hochschule und der Schule. Eine Begriffsbestimmung - In: Journal für LehrerInnenbildung 19 (2019) 1, S. 98-104 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-181150
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)