search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible via
URN:
Title
Promotionskolleg Kinder und Kindheiten im Spannungsfeld gesellschaftlicher Modernisierung (Hrsg.): Kindheitsbilder und die Akteure generationaler Arrangements. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2011 (172 S.) [Rezension]
Author GND-ID
SourceErziehungswissenschaftliche Revue (EWR) 10 (2011) 5 ZDB
Document
License of the document In copyright
Keywords (German)Rezension; Befragung; Empirische Untersuchung; Forschung; Gesellschaft; Selbsteinschätzung; Generation; Generationenbeziehung; Kindheit; Kindheitsforschung; Kinderrechtskonvention; Kindschaftsrecht; Eltern; Kind; Kind-Eltern-Beziehung; Kindertagesstätte; Grundschule; Wissenssoziologie; Krieg; Datenanalyse; Mitbestimmung; Mobilität; Politische Sozialisation; Politisches Bewusstsein; Rechtsgrundlage; Qualifizierung; Pädagoge; Soziologie; Jugendarbeit; Bedarf; Diskurs; Entwicklung; Fallbeispiel; Modernisierung; Praxis; Forschungsprojekt; Deutschland
sub-disciplineEducational Sociology
Document typeArticle (journal)
ISSN1613-0677
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Rezension von: Promotionskolleg Kinder und Kindheiten im Spannungsfeld gesellschaftlicher Modernisierung (Hrsg.): Kindheitsbilder und die Akteure generationaler Arrangements. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2011 (172 S.; ISBN 978-3- 5311-7691-8; 29,95 EUR).
other articles of this journalErziehungswissenschaftliche Revue (EWR) Jahr: 2011
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication04.03.2020
Suggested CitationOehlmann, Sylvia: Promotionskolleg Kinder und Kindheiten im Spannungsfeld gesellschaftlicher Modernisierung (Hrsg.): Kindheitsbilder und die Akteure generationaler Arrangements. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2011 (172 S.) [Rezension] - In: Erziehungswissenschaftliche Revue (EWR) 10 (2011) 5 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-187959
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)