search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible via
URN:
Title
Erziehung im Reich der Bildung
Author
SourceZeitschrift für Pädagogik 52 (2006) 1, S. 4-10 ZDB
Document
License of the document In copyright
Keywords (German)Bildung; Bildungsbegriff; Bildungstheorie; Erziehung; Kultur; 18. Jahrhundert; 19. Jahrhundert; Deutsches Reich; Deutschland; Geschichte <Histor>
sub-disciplineGeneral Educational Science
Document typeArticle (journal)
ISSN0044-3247
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Der Autor definiert die Begriffe "Bildung" und "Erziehung", um anschließend der Frage nachzugehen, weshalb "diese feine Unterscheidung... eine deutsche Spezialität" geblieben ist, während z.B. im Angelsächsischen der Begriff 'education' genügt: "Da nicht anzunehmen ist, dass sich unsere Sondersemantik einem besonderen Tiefsinn der deutschen Sprache verdankt, steht zu vermuten, dass die qualitative Priorität von Bildung im pädagogischen Wertungssystem etwas mit unserer Geschichte und dem auch sonst vielfach bemerkten deutschen Sonderweg zu tun hat, und zwar im Blick nicht nur auf unsere jüngere Geschichte, sondern auf die 'longue durée' unserer National- als Reichsgeschichte." Der Autor kommt zu dem Schluss, "den Bildungskomplex als die pädagogische Variante einer eigentümlich deutschen Erfahrung zu verstehen: Das Reich der Bildung als Fortsetzung der Reichsidee mit anderen Mitteln." (DIPF/Orig./Un)
other articles of this journalZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2006
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication20.10.2011
Suggested CitationPrange, Klaus: Erziehung im Reich der Bildung - In: Zeitschrift für Pädagogik 52 (2006) 1, S. 4-10 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-44388
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)