search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
Original Title
Kooperatives Lernen im Gruppenpuzzle und im Lernzirkel
Parallel titleCooperative Learning within the Jigsaw Classroom and the Station-to-Station Method
Authors ;
SourceUnterrichtswissenschaft 35 (2007) 3, S. 227-240 ZDB
Document
Keywords (German)Interpersonale Kommunikation; Schule; Sekundarbereich; Schüler; Kooperatives Lernen; Lernen; Lehrmethode; Selbstgesteuertes Lernen; Naturwissenschaftlicher Unterricht; Hochschule; Leistung; Merkmal; Student
sub-disciplineCurriculum and Teaching / School Pedagogy
Teaching Didactics/Teaching Maths and Sciences
Document typeArticle (journal)
ISSN0340-4099
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Im Rahmen einer Unterrichtseinheit im Physikunterricht für 12. Klassen (insgesamt 282 Schüler und Schülerinnen) wurden die beiden kooperativen Lernformen Gruppenpuzzle und Lernzirkel hinsichtlich Lernergebnis, Unterrichtserleben und Variablen der Schülerkommunikation miteinander verglichen. Gruppenpuzzle und Lernzirkel unterscheiden sich hinsichtlich des Ausmaßes der Strukturierung, der Lehr-Erwartung, der Ressourceninterdependenz und der wechselseitigen Abhängigkeit der Schüler. Das Autonomieerleben war erwartungsgemäß beim Lernzirkel größer als beim Gruppenpuzzle; beim Gruppenpuzzle zeigte sich mit marginaler Signifikanz eine stärkere Verwendung physikalischer Begriffe als Maß besserer Elaboration. Bei der Gesamtleistung erzielten die Schüler im Lernzirkel bessere Werte als im Gruppenpuzzle; beim Gruppenpuzzle war die Leistung im Expertenthema erwartungsgemäß besser als die Leistung in den von Mitschülern instruierten Themen und als die durchschnittliche Leistung im Lernzirkel. Es zeigte sich eine differentielle Wirksamkeit der beiden Lernformen in Abhängigkeit von der Ungewissheitstoleranz der Schüler. (DIPF/Orig.)
Abstract (English):Jigsaw classroom and station-to-station methods were compared with respect to achievement, learning experience and verbal interaction in the learning groups. The teaching unit was held in 12th grade physics classes with a total of 282 students. Jigsaw classroom and station-to-station method are different regarding the extent of structuring the cooperation, teaching expectancy, resource interdependence and task interdependence. Students from the station-to-station-condition felt more autonomous than in the Jigsaw classroom; in the Jigsaw classroom groups used more physics concepts in verbal interaction. Students performed better in station-to-station learning compared to the jigsaw classroom; in the jigsaw classroom expert performance was better than tutored Performance and better than average performance in the station-to-station groups. The cooperative learning methods showed differential effects on achievement for students with high and low uncertainty orientation. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalUnterrichtswissenschaft Jahr: 2007
Statistics Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication13.06.2012
Suggested CitationHänze, Martin; Berger, Roland: Kooperatives Lernen im Gruppenpuzzle und im Lernzirkel - In: Unterrichtswissenschaft 35 (2007) 3, S. 227-240 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-54951
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)