search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible via
URN:
DOI:
Title
Die Praxis - ein pädagogischer Mythos? Anmerkungen zum Aktionsorientierten Lernen und anderen Begriffskonjunkturen
Author
SourceZeitschrift für Entwicklungspädagogik 10 (1987) 3, S. 9-12 ZDB
Document  (507 KB)
License of the document In copyright
Keywords (German)Pädagogik; Lernen; Erfahrung; Aktion; Handlung; Handlungsorientierung; Realität; Begriff; Wahrnehmung; Sinnesorgan; Gehirn; Abstraktes Denken; Evolution; Phylogenese; Praxis; Theorie; Mythos
sub-disciplineGeneral Educational Science
Document typeArticle (journal)
ISSN0175-0488
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):Wir erfahren die Welt zunehmend indirekt, über artifizielle - verbale oder schriftliche - Darstellungen und damit als Erfahrungen Anderer. Unsere eigenen unmittelbaren Erfahrungen von Welt nehmen ab und werden zunehmend durch Erfahrungen von Erfahrungen Anderer ersetzt. Wir lernen durch Worte und Zeichen und nicht mehr - oder kaum mehr - durch unmittelbare Erfahrung einer Wirklichkeit [...]. Auf diesem Hintergrund erscheint die Konjunktur des Aktionsorientierten Lernens als Kompensation eines Verlustes von Wirklichkeit. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalZeitschrift für Entwicklungspädagogik Jahr: 1987
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication06.01.2022
CitationThumm, Karl A.: Die Praxis - ein pädagogischer Mythos? Anmerkungen zum Aktionsorientierten Lernen und anderen Begriffskonjunkturen - In: Zeitschrift für Entwicklungspädagogik 10 (1987) 3, S. 9-12 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-65133 - DOI: 10.25656/01:6513
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)