search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (from a serial) accessible via
URN:
Title
Theoretische und methodische Grundlagen der PULSS-Studie: Aufbau und Design der Studie, ihre Stichprobe und Instrumente
Authors ;
SourceSchneider, Wolfgang [Hrsg.]; Preckel, Franzis [Hrsg.]; Stumpf, Eva [Hrsg.]: Hochbegabtenförderung in der Sekundarstufe. Ergebnisse der PULSS-Studie zur Untersuchung der gymnasialen Begabtenklassen in Bayern und Baden-Württemberg. Frankfurt am Main 2014, S. 21-33. - (Karg Hefte: Beiträge zur Begabtenförderung und Begabungsforschung; 7)
Document
License of the document In copyright
Keywords (German)Forschungsdesign; Hochbegabung; Begabtenförderung; Fragebogen; Test; Begabtes Kind; Begabter Jugendlicher; Sekundarbereich; Auswahlverfahren; Leistungsentwicklung; Gymnasium; Empirische Untersuchung; Bayern; Baden-Württemberg; Deutschland
sub-disciplineEmpirical Educational Research
Curriculum and Teaching / School Pedagogy
Document typeArticle (from a serial)
ISSN2191-9992
LanguageGerman
Year of creation
review statusPublishing House Lectorship
Abstract (German):Segregierende schulische Fördermaßnahmen [werden] seit über 10 Jahren in Deutschland eingesetzt und zwar zunehmend in der Form, dass überdurchschnittlich intelligente Kinder in Begabtenklassen an regulären Gymnasien gruppiert werden. Gerade in den letzten Jahren wurde das Angebot derartiger Klassen deutlich ausgebaut. Eine umfassende Untersuchung dieses schulischen Förderkonzepts für Hochbegabte scheint daher ausgesprochen sinnvoll […]. Eine solch umfangreiche Evaluation von gymnasialen Begabtenklassen war das Ziel des im Folgenden näher skizzierten, groß angelegten Forschungsprojekts PULSS (Projekt für die Untersuchung des Lernens in der Sekundarstufe). In diesem Beitrag werden zunächst die Fragestellungen und das Design der Studie PULSS vorgestellt, darauf folgend die Stichprobe der Schülerinnen und Schüler sowie abschließend die in der Studie eingesetzten Messinstrumente. (DIPF/Orig.)
is part of:Hochbegabtenförderung in der Sekundarsstufe. Ergebnisse der PULSS-Studie zur Untersuchung der gymnasialen Begabtenklassen in Bayern und Baden-Württemberg
StatisticsNumber of document requests Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication15.12.2014
Suggested CitationMotschenbacher, Monika; Vogl, Katharina: Theoretische und methodische Grundlagen der PULSS-Studie: Aufbau und Design der Studie, ihre Stichprobe und Instrumente - In: Schneider, Wolfgang [Hrsg.]; Preckel, Franzis [Hrsg.]; Stumpf, Eva [Hrsg.]: Hochbegabtenförderung in der Sekundarstufe. Ergebnisse der PULSS-Studie zur Untersuchung der gymnasialen Begabtenklassen in Bayern und Baden-Württemberg. Frankfurt am Main 2014, S. 21-33. - (Karg Hefte: Beiträge zur Begabtenförderung und Begabungsforschung; 7) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-99861
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)