Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Titel
BVerfG: Schulpflicht und Integrationsaufgabe der öffentlichen Schule. Konsequenzen für die weitere Entwicklung des Schulwesens
Autor GND-ID
OriginalveröffentlichungSchulverwaltung / Hessen, Rheinland-Pfalz 20 (2015) 9, S. 247-250 ZDB
Dokument (formal und inhaltlich überarbeitete Version)
Lizenz des Dokumentes Deutsches Urheberrecht
Schlagwörter (Deutsch)Bundesverfassungsgericht; Deutschland; Eltern; Erziehungsauftrag; Grundschule; Hausunterricht; Integration; Privatschule; Rechtsprechung; Schule; Schulpflicht; Schulwahl; Staat; Verfassungsrecht
TeildisziplinBildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusReview-Status unbekannt
Abstract (Deutsch):Die allgemeine Schulpflicht dient nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts der Durchsetzung des staatlichen Erziehungsauftrags; sie beschränkt in zulässiger Weise das elterliche Erziehungsrechts. Es ist vor allem die öffentliche Schule, der bei der Integration der nachwachsenden Generation in Staat und Gesellschaft eine herausragende Rolle zukommt. (DIPF/Autor)
StatistikAnzahl der Zugriffe auf dieses Dokument Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am11.12.2019
Empfohlene ZitierungAvenarius, Hermann: BVerfG: Schulpflicht und Integrationsaufgabe der öffentlichen Schule. Konsequenzen für die weitere Entwicklung des Schulwesens - In: Schulverwaltung / Hessen, Rheinland-Pfalz 20 (2015) 9, S. 247-250 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-127249
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)